Sierra Metals meldet Produktionsergebnis für das dritte Quartal 2016

Dienstag, 18.10.2016 08:40 von

Sierra Metals meldet Produktionsergebnis für das dritte Quartal 2016

Das Unternehmen meldet die höchste Quartalsdurchsatzleistung und die zweithöchste Quartalsmetallproduktion in seiner Geschichte

Toronto, ON - 14. Oktober 2016 - Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (Sierra Metals oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,1323,Interviews/?v=295965) gibt das Produktionsergebnis für das dritte Quartal 2016 bekannt, in dem das Unternehmen einen Rekorderzdurchsatz sowie einen Quartalsrekord bei der Durchsatzleistung in seiner Mine Yauricocha in Peru und seiner Mine Bolivar in Mexiko erzielte und die zweithöchste Quartalsmetallproduktion in der Geschichte des Unternehmens verzeichnete.

Die Ergebnisse stammen von den drei von Sierra Metals betriebenen unterirdischen Minen in Lateinamerika, die polymetallische Mine Yauricocha in Peru sowie die Kupfermine Bolivar und die Silbermine Cusi in Mexiko.

Wichtigste Ergebnisse im dritten Quartal 2016

- Insgesamt 536.553 Tonnen verarbeitet, ein Plus von 19 % gegenüber dem 3. Quartal 2015

- Produktion von 3,2 Millionen Unzen Silberäquivalent, ein Plus von 25 % gegenüber dem 3. Quartal 2015

- Produktion von 21,3 Millionen Pfund Kupferäquivalent, ein Plus von 25 % gegenüber dem 3. Quartal 2015

- Anstieg der Silberäquivalentproduktion um 8 % im Vergleich zum 2. Quartal 2016

- Anstieg der Silberäquivalentproduktion bei Yauricocha um 15 % im Vergleich zum 2. Quartal 2016

- Rekorddurchsatzleistung bei den Minen Yauricocha und Bolivar im 3. Quartal 2016

Im dritten Quartal 2016 stieg die konsolidierte Metallproduktion im Vergleich zum dritten Quartal 2015 und erreichte dank der Rekorddurchsatzrate der Anlage, den höheren Head-Gehalten und höheren Ausbeuten in der Mine Yauricocha in Peru sowie der Rekorddurchsatzleistung in der Mine Bolivar in Mexiko das zweithöchste Quartalsproduktionsniveau in der Geschichte des Unternehmens. Dies wurde von einem Rückgang der Head-Gehalte in der Mine Bolivar und einem Rückgang der Durchsatzrate, Head-Gehalte und Ausbeuten in der Mine Cusi teilweise aufgewogen.

Es freut mich ungemein, dass das operative Verbesserungsprogramm in der Mine Yauricocha weiter deutliche positive Auswirkungen auf das Betriebsergebnis hat, sagte Mark Brennan, President und CEO von Sierra Metals. Für das aktuelle Geschäftsjahr rechnen wir mit einer weiteren Verbesserung des konsolidierten Ergebnisses im Quartalsvergleich.

Er fügte an: In Mexiko konnten in beiden Minen infolge der Anlagenverbesserungen positive Veränderungen verzeichnet werden. Die Installation einer neuen Siebanlage und neuer Zyklone bei Bolivar führte zu verbesserten Ausbeuten, während die Installation einer Siebanlage, eines Zinkkreislaufs und eines besseren Gestells für den Zyklon bei Cusi Verbesserungen bei der Ausbeute und dem Gehalt in den Blei- und Zinkkreisläufen zur Folge hatte. Bei Bolivar werden wir uns auf die Verbesserung des Werts je geförderter Tonne Erz konzentrieren, während bei Cusi die Gehaltskontrolle und der selektive Abbau im Zentrum unserer Bemühungen stehen werden.

Abschließend meinte er: Die Optimierung unserer Abbauverfahren zur Senkung der Kosten, der Umsetzung der Best Practices und der Modernisierung unserer Minen sollte sich gemeinsam mit unseren sehr erfolgreichen Brownfield-Explorations- und Erschließungsprogrammen bei unseren Minen Yauricocha, Bolivar und Cusi kurzfristig positiv auf den Unternehmenswert auswirken.

Konsolidierte Produktionsergebnisse
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/37942/SMT_101416_DEPRcom.001.png
 
Mine Yauricocha, Peru

Im dritten Quartal 2016 verarbeitete die Mine Yauricocha insgesamt 237.429 Tonnen, was einem Anstieg um 23 % gegenüber dem dritten Quartal 2015 entspricht. Getragen wurden die höhere Metallproduktion durch die erhöhte Durchsatzleistung in der Anlage, höhere Head-Gehalte für Silber, Kupfer und Zink aus den polymetallischen und Blei-Oxid-Konzentraten und höhere Ausbeuten für alle Metalle - ausgenommen Zink -, was auf die höheren Head-Gehalte in dem im dritten Quartal 2016 (im Vergleich zum dritten Quartal 2015) geförderten Erz zurückzuführen ist, nachdem die Zone Esperanza in Produktion genommen wurde.

Das Unternehmen erzielt weiterhin Verbesserungen aus der Restrukturierung bei Yauricocha und der Einführung der Zone Esperanza in den Abbauplan im dritten Quartal 2016, wie aus der 15-prozentigen Steigerung der Silberäquivalentproduktion im Vergleich zum zweiten Quartal 2016 deutlich wird. Überdies verzeichnete das Unternehmen eine Produktionssteigerung für alle Metalle (Silber: 18 %, Kupfer: 81 %, Zink: 2 %, Blei: 12 %, Gold: 18 %).

Die Produktionsdaten der Mine Yauricocha für das dritte Quartal 2016 sind in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/37942/SMT_101416_DEPRcom.002.png
 
Mine Bolivar, Mexiko

Die Anlagendurchsatzleistung bei Bolivar erreichte im dritten Quartal 2016 mit 250.260 Tonnen (ein Plus von 21 % gegenüber dem dritten Quartal 2015) ein weiteres Rekordhoch. Der Rekorddurchsatz und die höheren Ausbeuten für alle Metalle glichen die niedrigeren Head-Gehalte aller Metalle aus und hatten einen Anstieg der Kupferäquivalentproduktion um 10 % im Vergleich zum dritten Quartal 2015 zur Folge.

Im Vergleich zum dritten Quartal 2015 stiegen die Kupfer- und die Silberproduktion um jeweils 12 % auf 4,4 Millionen Pfund bzw. 95.000 Unzen, während die Goldproduktion um 12 % auf 583 Unzen zurückging. Grund für den Anstieg der Metallproduktion waren die höhere Durchsatzleistung der Anlage und die höheren Ausbeuten für alle Metalle.

Das Unternehmen erwartet für den Rest des Jahres und für 2017 eine nachhaltige Produktionsverbesserung infolge der höheren Durchsatzleistung, besseren Head-Gehalte und erhöhten Ausbeuten und wird sich weiter auf die Erschließung und Förderung von hochgradigerem Material aus bekannten mineralisierten Gebieten in der Konzession Bolivar konzentrieren.

Die Produktionsdaten der Mine Bolivar für das dritte Quartal 2016 sind in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/37942/SMT_101416_DEPRcom.003.png
 
Mine Cusi, Mexiko

Im dritten Quartal fiel die Erzverarbeitung im Vergleich zum dritten Quartal 2015 um 6 % auf 48.863 Tonnen. Die höheren Head-Gehalte für Gold und Blei, die höheren Ausbeuten für alle Metalle - ausgenommen Silber - und der Start der Zinkkonzentratproduktion im ersten Quartal 2016 halfen, den Rückgang der Durchsatzleistung abzufedern, was letztlich zu einer Abnahme der Silberäquivalentproduktion um 10 % führte.

Im Vergleich zum dritten Quartal 2015 sank die Silberproduktion um 25 % auf 172.000 Unzen, während die Goldproduktion um 27 % auf 265 Unzen bzw. die Bleiproduktion um 11 % auf 1,0 Millionen Pfund stieg.

Die Produktionsdaten der Mine Cusi für das dritte Quartal 2016 sind in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/37942/SMT_101416_DEPRcom.004.png
 
Qualitätskontrolle

Alle technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden von Gordon Babcock, P.Eng., Chief Operating Officer und gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects, geprüft und zugelassen.

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches Bergbauunternehmen mit Fokus auf der Produktion von Edel- und Buntmetallen aus ihrer Mine Yauricocha in Peru und ihren Minen Bolivar und Cusi in Mexiko. Ferner erkundet Sierra Metals mehrere Edel- und Buntmetallziele in Peru und Mexiko. Die Projekte in Peru schließen ein Adrico (Gold), Victoria (Kupfer-Silber) und Ipillo (polymetallisch) auf der Liegenschaft Yauricocha in der Provinz Yauyos und die Goldliegenschaften San Miguelito in Nord-Peru. Die Projekte in Mexiko schließen ein Bacerac (Silber) im Staat Sonora und La Verde (Gold) auf der Liegenschaft Batopilas im Staat Chihuahua.

Die Aktien des Unternehmens werden an der Lima Stock Exchange (Bolsa de Valores de Lima) und an der TSX unter dem Symbol SMT gehandelt.

Für weitere Informationen hinsichtlich Sierra Metals besuchen Sie bitte www.sierrametsals.com oder kontaktieren:

Mike McAllister
Vice President, Corporate DevelopmentSierra Metals Inc.
Tel: +1 (416) 366-7777
Email: info@sierrametals.com

Mark Brennan
President & CEO
Sierra Metals Inc.
Tel: +1 (416) 366-7777

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
 
Zukunftsgerichtete Aussagen

Außer den hier enthaltenen historischen Fakten könnten die Informationen in dieser Pressemitteilung im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze aus zukunftsgerichteten Aussagen bestehen. Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, drücken zum Zeitpunkt des Erscheinens dieser Pressemitteilung die Pläne, Schätzungen, Prognosen, Projektionen, Erwartungen oder Ansichten des Unternehmens zu zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen aus. Diese Aussagen reflektieren die aktuellen Ansichten des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und basieren notwendigerweise auf einer Anzahl von Annahmen und Schätzungen, die, obwohl vom Unternehmen als annehmbar gehalten, von Natur aus signifikanten Geschäfts-, Wirtschafts-, Wettbewerbsunsicherheiten sowie politischen und sozialen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Tatsächliche Ergebnisse könnten sich wesentlich von den in irgendwelchen zukunftsgerichteten Aussagen angedeuteten Ergebnissen unterscheiden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder die Gründe auf den neuesten Stand zu bringen, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen reflektierten unterscheiden könnten, sofern es dem Unternehmen nicht durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben wird. Zusätzliche Informationen, die die Risiken und Unsicherheiten identifizieren, finden sich in den vom Unternehmen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Dokumenten. Diese Dokumente stehen zur Verfügung unter www.sedar.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verfolgen Sie unseren Fortschritt unter:

Web: www.sierrametals.com
Twitter: sierrametals
Facebook: SierraMetalsInc
LinkedIn: Sierra Metals Inc
 
Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches Bergbauunternehmen mit Fokus auf der Produktion von Edel- und Buntmetallen aus ihrer Mine Yauricocha in Peru und ihren Minen Bolivar und Cusi in Mexiko. Ferner erkundet Sierra Metals mehrere Edel- und Buntmetallziele in Peru und Mexiko.