Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

23.07.17
Deutsche Bank und JP Morgan wollen Libor-​Klagen gegen Millionenzahlung beilegen

Siemens-Aktie leicht im Minus

Dienstag, 18.07.2017 10:11 von

Im deutschen Wertpapierhandel liegt das Wertpapier von Siemens (Siemens Aktie) aktuell im Minus. Das Wertpapier kostete zuletzt 118,00 Euro.

Heute hat sich an der deutschen Börse die Aktie von Siemens zwischenzeitlich um 0,84 Prozent verbilligt. Der Kurs des Anteilsscheins sank um 1,00 Euro. Das Papier notierte zuletzt bei 118,00 Euro. Gegenüber dem DAX liegt der Anteilsschein von Siemens damit im Hintertreffen. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 12.512 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,60 Prozent. Die Siemens-Aktie hatte am 4. Mai 2017 mit einem Kurs von 133,50 Euro die höchste Schlussnotierung der vergangenen zwölf Monate erreicht. Der niedrigste Schlusskurs aus diesem Zeitraum stammt vom 19. Juli 2016. Seinerzeit war die Aktie lediglich 92,60 Euro wert. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier von Siemens derzeit noch weit entfernt. Am 28. Oktober 2008 ging das Wertpapier zu einem Preis von 32,03 Euro aus dem Handel – das sind 72,86 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Siemens

Die Siemens AG ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik. Der Konzern bedient mit seinen Produkten Kunden aus der Industrie-, Energie- und Gesundheitsbranche. Weltweit entwickelt und vertreibt das Unternehmen Produkte und Dienstleistungen für das Produktions- und Transportwesen, für Gebäudetechnik und Energieverteiler, die Gas- und Ölindustrie, die städtische Infrastruktur, Krankenhäuser und medizinische Forschungslabore. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Siemens unter dem Strich einen Gewinn von 5,45 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 79,6 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 3. August 2017. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

So sehen Experten die Siemens-Aktie

Die Aktie von Siemens wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Siemens nach einer Konferenz des Industriekonzerns in London auf "Buy" mit einem Kursziel von 140 Euro belassen. Siemens habe neue Technologien vorgestellt, vor allem solche, die mit Digitalisierung zu tun haben, schrieb Analyst Simon Toennessen in einer Studie vom Freitag. Die Einführung von intelligenten Infrastrukturlösungen in Städten brächte diesen Vorteile. Es gebe aber noch zahlreiche Hindernisse, etwa mit Blick auf die Überzeugungsarbeit, aber auch aufgrund der komplexen Software-Architektur.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat die Einstufung für Siemens auf "Sell" mit einem Kursziel von 112 Euro belassen. Dies schrieb Analystin Daniela Costa in einer Studie vom Freitag. Die Papiere der Münchner zählten zu den risikoreichsten Werten der Investitionsgüterbranche, schrieb Analystin Daniela Costa in einer Studie vom Freitag. Sie hält die Ziele des Konzerns für realistisch, der Markt rechne allerdings mit einer Aufstockung.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.