Top-Thema

Senvion nimmt größten First Nations Windpark in Kanada in Betrieb

Freitag, 02.12.2016 11:20

DGAP-Media / 02.12.2016 / 11:15
 
 Senvion nimmt größten First Nations Windpark in Kanada in Betrieb
 150 MW-Projekt bestätigt die Bedeutung des nordamerikanischen Marktes
 
 Hamburg/Montreal: Senvion, ein führender Hersteller für Windenergieanlagen
 weltweit, gibt bekannt, dass heute 47 Windenergieanlagen von Senvion im
 150-Megawatt-Windpark Mesgi'g Ugju's'n in Quebec (Kanada) den Betrieb
 aufgenommen haben. Bei dem Windpark, der jährlich rund 50.500 Haushalte mit
 sauberer, erneuerbarer Energie versorgen kann, handelt es sich um den
 größten Windpark mit First-Nations-Beteiligung in Kanada. Das Projekt
 entstand im Rahmen einer gleichberechtigten Partnerschaft zwischen Innergex
 und den drei Mi'gmaq-Gemeinschaften Gesgapegiag, Gespeg and Listuguj, die
 in der Region Gespe'gewa'gi leben.
 
 Der Windpark umfasst 46 Turbinen vom Typ Senvion 3.2M114 sowie eine Senvion
 MM92, die speziell für kalte Temperaturen entwickelt und konstruiert wurden
 und über ein Enteisungssystem verfügen. Die Rotorblätter und Türme wurden
 vor Ort in Quebec von LM Wind Power in Gaspé und Marmen in Matane
 hergestellt. Jede der Turbinen misst 100 Meter, hat einen Rotordurchmesser
 von 114 Metern (92 Meter bei der MM92) und eine Kapazität von 3,2 Megawatt
 (MW). Die 46 Windenergieanlagen sind die ersten Turbinen des Typs 3.2M114,
 die sich in Nordamerika in Betrieb befinden.
 
 Jürgen Geißinger, CEO von Senvion, sagt: "Der Windpark Mesgi'g Ugju's'n
 zeigt die Fähigkeiten von Senvion als hochflexibler Geschäftspartner: Wir
 erfüllen die Bedürfnisse unserer Kunden mit maßgeschneiderter und lokal
 gefertigter Technologie."
 
 Helmut Herold, CEO von Senvion Nordamerika, sagt: "Wir sind stolz, den
 führenden Windpark mit First-Nations-Beteiligung in Kanada mit unseren
 Produkten auszustatten. Im Rahmen dieses Engagements sind wir bestrebt,
 durch die Einstellung und Schulung lokaler Arbeitskräfte unseren
 wirtschaftlichen und sozialen Beitrag für die Gemeinden vor Ort zu
 maximieren. Gleichzeitig setzt sich Senvion dafür ein, die besten
 Technologien zu entwickeln, um Windenergie noch wettbewerbsfähiger und
 erschwinglicher zu machen."
 
 In den letzten zehn Jahren hat Senvion viel Erfahrung bei der
 Zusammenarbeit mit First-Nations sowie mit Gemeinden und Kooperativen in
 Nordamerika sammeln können. Das Unternehmen hat lokale Geschäftspartner
 gewonnen und Niederlassungen, Lager und Servicezentren in Kanada und in den
 USA eröffnet. Auf diese Weise hat Senvion in den Gemeinden vor Ort mehr als
 fünfhundert Arbeitsplätze in der Fertigung von Komponenten für Windturbinen
 geschaffen.
 
 Fotos und ein Video des Windparks können auf Anfrage zur Verfügung
 gestellt werden.
 
 Über Senvion
 Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im
 Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen
 entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden
 Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und
 Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion
 seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service
 und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau.
 Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden im Senvion TechCenter in
 Osterrönfeld konstruiert und in den deutschen Werken in Husum
 (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven sowie in Portugal
 gefertigt. Mit rund 4.000 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf
 die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als
 6.600 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft
 Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern,
 Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie
 Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen,
 Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China,
 Australien, Japan, Indien oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime
 Standard an der Frankfurter Börse notiert.
 Pressekontakt Senvion:                Maike Althaus
 Marie-Danielle Laggner                Corporate Communications
 Corporate Communications              (Nordamerika)
 Tel.: +49 40 5555 0903040             Mobil: +1 416 524 8778
 Mobil: +49 172 27 67 793              E-Mail: maike.althaus@senvion.com
 E-Mail: marie.laggner@senvion.com
 
 Kontakt Investor Relations Senvion:
 Dhaval Vakil
 Tel: +44 20 7034 7992
 Mobil: +44 7788 390 185
 E-Mail: dhaval.vakil@senvion.com
 Ende der Pressemitteilung
---------------------------------------------------------------------------
Emittent/Herausgeber: Senvion S.A. Schlagwort(e): Energie 02.12.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: Senvion S.A. 46a, avenue John F. Kennedy L-1855 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg Telefon: +352 26 00 5305 Fax: +352 26 00 5301 E-Mail: press@senvion.com Internet: www.senvion.com ISIN: LU1377527517, XS1223808749, XS1223809390 WKN: A2AFKW Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Dublin, Luxemburg Ende der Mitteilung DGAP-Media
---------------------------------------------------------------------------
526225 02.12.2016