Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Seitwärtsbewegung bei Aktie von Infineon

Dienstag, 18.07.2017 12:17 von

Der Kurs der Infineon-Aktie kommt kaum von der Stelle. Das Wertpapier kostete zuletzt 19,15 Euro.

Die Wertschätzung der privaten und institutionellen Investoren für das Wertpapier von Infineon (Infineon Aktie) ist derzeit unverändert gegenüber dem Vortag. Der Preis für die Aktie liegt zur Stunde bei 19,15 Euro. Gegenüber dem DAX liegt der Anteilsschein von Infineon damit - unbenommen eines fehlendes Kursgewinns - vorn. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 12.518 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,55 Prozent. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Infineon-Aktie am 8. Juni 2017. Seinerzeit kostete das Papier 20,49 Euro, also 1,34 Euro mehr als aktuell.

Das Unternehmen Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein führender Hersteller von Halbleitern, der sich bei der Entwicklung seiner Produkte besonders auf die Themen Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit konzentriert. Angeboten werden Halbleiter- und Systemlösungen für Automotive-, Industrieelektronik, Chipkarten- und Sicherheitsanwendungen. Infineon ist mit seinen Produkten in nahezu allen Bereichen des modernen Lebens, das in großen Teilen auf Elektronik basiert, vertreten. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Infineon unter dem Strich einen Gewinn von 744 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 6,47 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 1. August 2017. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

So sehen Experten die Infineon-Aktie

Die Aktie von Infineon wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley (Morgan Stanley Aktie) hat die Einstufung für Infineon vor Zahlen zum dritten Geschäftsquartal auf "Underweight" mit einem Kursziel von 9,50 Euro belassen. Er rechne mit einem Umsatz von 1,787 Milliarden Euro und damit weniger als am Markt sowie vom Chiphersteller selbst erwartet, schrieb Analyst Francois Meunier in einer Studie vom Montag. Beim operativen Gewinn geht der Experte von 299 Millionen Euro aus, ebenfalls weniger als vom Markt geschätzt.

Die UBS hat Infineon nach einem Gespräch mit dem Ausrüster Cree über die Bedeutung des Rohstoffs Siliziumkarbid (SiC) für die Halbleiterindustrie auf "Neutral" belassen. Cree-Manager Ty Mitchell sehe jede Menge Potenzial für diesen Rohstoff, etwa im Bereich Leistungselektronik oder für Hochleistungsanwendungen, schrieb Analyst David Mulholland in einer Branchenstudie vom Dienstag. Kernmärkte, die besonderes Interesse an SiC haben dürften, seien etwa der Solarmarkt, der für unterbrechungsfreie Stromversorgung oder auch für Elektroautos. Mitchell sehe Infineon und Cree als mögliche größte Profiteure im Fall eines stärkeren flächendeckenden Einsatzes des Rohstoffs. Hier gebe es aber noch einige technische Hürden.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.