Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

23.02.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Weitere Rekorde - aber Verluste an der Nasdaq

Schaltbau: Jahresziele zum zweiten Mal zurückgeschraubt!

Freitag, 17.02.2017 08:30

Kommentar von Volker Gelfarth

Liebe Leser,

Schaltbau hat enttäuschende Zahlen für die ersten 9 Monate präsentiert. Bei einem leichten Umsatzanstieg brach der Gewinn um mehr als ein Drittel ein. Das Management musste zum zweiten Mal seine Jahresziele zurückschrauben. In Aussicht gestellt wurden nur noch ein Umsatz von 500 Mio € sowie ein Gewinn von 0,28 € pro Aktie. Zudem wird die Dividende gestrichen. Zum einen entwickelt sich die spanische Tochter Albatros nicht wie erwartet, zum anderen belasten Abschreibungen bei Beteiligungsgesellschaften und im Geschäft mit Bahnsteigtüren in Brasilien.

Im laufenden Jahr soll es bereits wieder aufwärts gehen

Zudem zeichnete sich im 4. Quartal ein Umsatzeinbruch im Segment Komponenten infolge geringerer Bestellungen aus China ab. Letztlich hatte der schwache Geschäftsverlauf in den Bereichen Mobile Verkehrstechnik und Bremsen negative Auswirkungen auf die Ertragskraft. Um die Trendwende einzuleiten, hat der Konzern umfangreiche Restrukturierungen beschlossen. Prozesse sollen optimiert und Kosten weiter gesenkt werden.

Darüber hinaus wird über die Aufgabe des Brasilien-Geschäfts nachgedacht. Schon im laufenden Jahr soll es wieder aufwärts gehen. Schaltbau erwartet einen Umsatz von 550 Mio € und einen Gewinn von 2,00 € pro Aktie. Auch die langfristigen Aussichten sind grundsätzlich gut. Der neue Bundesverkehrswegeplan sieht in den kommenden 15 Jahren Investitionen in Höhe von 112 Mrd € in Schienenprojekte vor. Schaltbau kann also mit lukrativen Aufträgen rechnen.

Anzeige

Jetzt wird das Geheimnis alter Börsen-Millionäre gelüftet…

… denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenrente: Reich im Ruhestand!“ von Börsen-Guru Volker Gelfarth kostenlos anfordern. Während andere Anleger für dieses Meisterwerk 39,90 Euro zahlen müssen, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit Übernahmen reich an der Börse werden.