Top-Thema

17.11.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Erholungs­versuch bereits beendet

SAP-Aktie leicht im Minus

Mittwoch, 15.11.2017 12:20 von ARIVA.DE

Am deutschen Aktienmarkt notiert der Anteilsschein von SAP (SAP Aktie) derzeit ein wenig leichter. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 95,55 Euro.

Ein Minus in Höhe von 52 Cent müssen derzeit die Aktionäre von SAP hinnehmen. Der Preis für das Wertpapier liegt bei aktuell 95,55 Euro. Zieht man den DAX als Benchmark hinzu, dann liegt die SAP-Aktie trotz des Kursverlustes vorn. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 12.856 Punkten derzeit auf ein Minus von 1,36 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier von SAP zur Stunde noch weit entfernt. Am 28. Oktober 2008 ging das Papier zu einem Preis von 20,75 Euro aus dem Handel – das sind 78,28 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen SAP

Die SAP SE zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Unternehmenssoftwarelösungen, die die verschiedenen Prozesse innerhalb der Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg organisieren. Das Portfolio umfasst Geschäftsanwendungen für große und mittelständische Betriebe sowie Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen. Darüber hinaus unterstützt SAP mit branchenspezifischen Lösungen Kernprozesse in den Industriezweigen Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und öffentlichen Verwaltungen. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete SAP unter dem Strich einen Gewinn von 3,65 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 22,1 Mrd. Euro.

So sehen Analysten die SAP-Aktie

Die Aktie von SAP wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für SAP von 93 auf 98 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Das Kursziel habe nun die Bewertung für 2018 als Basis, schrieb Analyst Michael Briest in einer Studie vom Donnerstag. Bis er mehr Vertrauen in die Margenerholung habe, bleibe es beim neutralen Votum für das Papier des Software-Herstellers.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.