S&P 500 heute kaum bewegt

Mittwoch, 20.09.2017 16:36 von ARIVA.DE

Kursverluste und Kursgewinn halten sich beim S&P 500 gegenwärtig in etwa die Waage. Der Index gewinnt 2 Punkte.

Für den S&P 500 gibt es aktuell keine klare Richtung. Der S&P 500 kam zwischenzeitlich auf eine Verteuerung von lediglich 0,05 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Zuletzt notierte der Auswahlindex bei 2.508 Punkten.

Auffällig im positiven Sinn sind derzeit besonders die Wertpapiere von Acuity Brands, Transocean (Transocean Aktie) und W W Grainger. Der Kursanstieg für das Wertpapier von Acuity Brands ist von den Wertpapieren zur Stunde am deutlichsten. Es liegt mit 3,51 Prozent im Plus. Käufer zahlen am Aktienmarkt gegenwärtig 163,19 US-Dollar für die Aktie. Auch das Papier von Transocean hat sich kräftig verteuert. Preisanstieg gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag: 2,73 Prozent. Aktuell kostet das Wertpapier von Transocean 9,61 US-Dollar. Die Aktie von W W Grainger kommt gegenwärtig auf ein Kursplus von 2,61 Prozent. Das Papier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 175,09 US-Dollar.

Am Ende des S&P 500 rangieren derzeit die Titel von Bed Bath & Beyond, General Mills und Adobe. Am schlechtesten lief es für das Wertpapier von Bed Bath & Beyond. Zur Stunde kostet die Aktie von Bed Bath & Beyond (Bed Bath & Beyond Aktie) 23,13 US-Dollar. Sie hat sich damit um 14,43 Prozent verbilligt. Auch das Papier von General Mills hat sich verbilligt. Kurssturz gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 4,86 Prozent. Gegenwärtig kostet das Wertpapier von General Mills 52,69 US-Dollar. Adobe (Adobe Aktie) notiert ebenfalls leichter (minus 4,57 Prozent). Aktuell kostet die Aktie von Adobe 149,44 US-Dollar.

Die Bilanz des S&P 500 seit Jahresbeginn ist weiterhin positiv. Seit Beginn dieses Jahres hat sich der Wert des Aktienbarometers um 12,04 Prozent verbessert. Der Standard & Poor’s 500 Index, kurz S&P 500, ist ein wichtiger Aktienindex für den US-amerikanischen Aktienmarkt. In ihm gelistet sind 500 Unternehmen. Damit ist er deutlich breiter aufgestellt als zum Beispiel der Dow Jones Index, der nur 30 Titel umfasst. Die Auswahl der Aktien wird vom Aktienanbieter Standard & Poor’s vorgenommen. Marktkapitalisierung und Börsenumsatz sind dabei maßgebend, geachtet wird aber auch darauf, dass bestimmte Branchen entsprechend ihrer Bedeutung für die US-Wirtschaft enthalten sind. Gewichtet werden die Titel nach Marktkapitalisierung. Berechnet wird der S&P 500 zwar sowohl ohne als auch mit Berücksichtigung von Dividendenzahlungen (Kursindex und Performanceindex). Gebräuchlich ist aber vor allem der Kursindex.