Top-Thema

20:08 Uhr
Aktien New York: Wenig Bewegung - Dow kommt vom Rekordhoch zurück

S&P 500 aktuell ohne klare Richtung

Freitag, 12.01.2018 21:35 von ARIVA.DE

Die Aktie von Lowe's ist zur Stunde der größte Gewinner im S&P 500 (S&P 500). Das Kursbarometer gewinnt 34 Punkte.

Unverändert ist die Stimmung heute an der Börse. Der S&P 500 lag mit einem geringen Plus von 0,57 Prozent zwischenzeitlich leicht in der Gewinnzone. Derzeit notiert der Index bei 2.785 Punkten.

Die Top-Werte im S&P 500

An der Spitze des Index befinden sich gegenwärtig die Wertpapiere von Lowe's, Seagate Technology und Signet Jewelers. Den größten Wertzuwachs verzeichnet das Papier von Lowe's. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag liegt es mit 5,08 Prozent im Plus. Private und institutionelle Anleger zahlen an der Börse aktuell 100,60 US-Dollar für das Wertpapier. Auch die Aktie von Seagate Technology hat sich stark verteuert. Private und institutionelle Investoren zahlen zur Stunde 4,87 Prozent mehr für das Papier als am Vortag. Derzeit zahlen Anleger 51,39 US-Dollar am Aktienmarkt für das Wertpapier. Signet Jewelers notiert ebenfalls fester (plus 4,36 Prozent). Die Aktie notierte zuletzt bei einem Kurswert von 57,63 US-Dollar.

Aflac: Rote Laterne im S&P 500

Am Ende des S&P 500 rangieren gegenwärtig die Titel von Aflac, Facebook und American Water Works. Am Ende der Kursliste steht das Papier von Aflac. Aktuell kostet das Wertpapier von Aflac 84,49 US-Dollar. Das entspricht einem Abschlag von 7,85 Prozent. Auch die Aktie von Facebook (A-Aktie) verzeichnet Kursverluste. Sie liegt mit 4,70 Prozent im Minus. Das Papier von Facebook kostet zur Stunde 178,95 US-Dollar. Das Wertpapier von American Water Works verzeichnet gegenwärtig ein Minus von 4,61 Prozent. Der Preis für die Aktie liegt derzeit bei 80,83 US-Dollar.

Mit der heutigen Seitwärtsbewegung bleibt die Bilanz des S&P 500 für das Kalenderjahr unverändert. Der Auswahlindex hat seit Anfang Januar um 4,39 Prozent zugelegt. Der S&P 500 Index gilt als Maßstab für die Entwicklung der amerikanischen Wirtschaft. Er wurde am 4. Mai 1957 eingeführt. Weil die 500 in ihm enthaltenen Aktien repräsentativ für die verschiedenen Industrien der US-Wirtschaft sein sollen, wird die Zusammensetzung nicht nur anhand messbarer Kriterien wie Umsatz oder Marktkapitalisierung bestimmt. Festgelegt ist auch, dass 400 Industrietitel, 40 Versorgungswerte, 20 Aktien von Verkehrsunternehmen und 40 Finanzinstitutionen im S&P 500 enthalten sein müssen. Aufgenommen werden nur Papiere mit einem Streubesitz von mindestens 50 Prozent und einer Marktkapitalisierung von nicht weniger als vier Milliarden US-Dollar. Gewichtet werden die Aktien nach Marktkapitalisierung. Gebräuchlich ist der S&P 500 als Kursindex.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.