Top-Thema

08:37 Uhr -0,03%
Versicherer Ergo würde auch in Energie und Infrastruktur investieren

RWE-Discount-Calls mit 30%-Seitwärtschance in 4 Monaten

Montag, 14.11.2016 11:01

RWE-Discount-Calls mit 30%-Seitwärtschance in 4 Monaten

Der Kurs der RWE-Aktie legte im frühen Handel des 14.11.16 eine bemerkenswerte Berg- und Talfahrt hin. Obwohl der  20-prozentige Rückgang des Betriebsergebnisses innerhalb der ersten neun Monate des Jahres 2016 auf 2,11 Milliarden Euro und der Rückgang des bereinigten Nettoergebnisses um 58 Prozent auf 227 Millionen Euro im Rahmen der Erwartungen des RWE-Managements lagen und an der Prognose für das diesjährige Gesamtergebnis festgehalten wurde, rutschte der Aktienkurs vorbörslich tief ins Minus. In den ersten Börsenhandelsminuten sprang der RWE-Kurs auf bis zu 12,80 Euro nach oben; kurz danach wurde die Aktie wieder knapp oberhalb von 12 Euro gehandelt. Für Anleger mit hoher Risikobereitschaft werden auch die in Zukunft zu erwartenden Kurskapriolen im Falle einer richtigen Markteinschätzung hervorragende Tradingchancen bieten.

Für Anleger, denen die Investition in Long-oder Short-Hebelprodukte wegen der erforderlichen intensiven Marktbeobachtung zu zeitintensiv ist und die die Markteinschätzung vertreten, dass der Kursverfall der RWE-Aktie in den vergangenen Wochen überzogen war, könnte die Investition in Discount-Calls interessant sein.

Discount-Call mit Basispreis bei 9,50 Euro und Cap bei 11,50 Euro

Der BNP-Discount-Call auf die RWE-Aktie mit Basispreis bei 9,50 Euro, Cap bei 11,50 Euro, BV 1, Bewertungstag 17.3.17, ISIN: DE000PB2U4U4, wurde beim Aktienkurs von 12,26 Euro mit 1,51 - 1,53 Euro gehandelt. Wenn der Kurs der RWE-Aktie am Bewertungstag oberhalb des bei 11,50 Euro liegenden Caps gebildet wird, dann wird der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Basispreis und dem Cap - im vorliegenden Fall mit 2 Euro - zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieser Schein in den nächsten vier Monaten bei einem bis zu 6,20-prozentigen Kursrückgang der Aktie einen Ertrag von 30,71 Prozent. Notiert die Aktie am Bewertungstag unterhalb des Caps aber oberhalb des Basispreises, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert wird. Wird die RWE-Aktie am 17.3.17 beispielsweise bei 11,03 Euro gehandelt, dann wird der Schein mit seinem aktuellen Kaufpreis von 1,53 Euro zurückbezahlt. Bei einem RWE-Kurs am 17.3.17 unterhalb von 9,50 Euro wird der Discount-Call hingegen wertlos verfallen.

Discount-Call mit Basispreis bei 9,00 Euro und Cap bei 11,00 Euro

Anleger mit höherem Sicherheitsbedürfnis könnten auch in den BNP-Discount-Call mit Basispreis bei 9 Euro, Cap bei 11 Euro, BV 1, Bewertungstag 17.3.17, ISIN: DE000PB2U4T6, investieren, der beim  RWE-Kurs von 12,26 Euro mit 1,62 - 1,64 Euro taxiert wurde.  Dieser Discount-Call wird am 23.3.17 mit 2 Euro zurückbezahlt, wenn die RWE-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb des Caps notiert, was einem Gewinn von 21,95 Prozent gleichkommen wird. Diesen Ertrag können Anleger bei einem bis zu 10,28-prozentigen Kursrückgang der RWE-Aktie erzielen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von RWE-Aktien oder von Hebelprodukten auf RWE-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de