Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

RTL Group-Aktie: Kurs heute im Minus

Dienstag, 18.07.2017 10:10 von

Im Wertpapierhandel notiert das Wertpapier der RTL Group (RTL Group Aktie) gegenwärtig leichter. Die Aktie notiert aktuell bei 65,25 Euro.

Ein Preisabschlag in Höhe von 45 Cent müssen derzeit die Aktionäre der RTL Group hinnehmen. Das Wertpapier kostet derzeit 65,25 Euro. Trotz des Minus liegt die Aktie der RTL Group gegenüber dem MDAX vorn. Der MDAX kommt derzeit nämlich nur auf 24.941 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,77 Prozent. Der Anteilsschein der RTL Group hatte am 24. August 2016 mit einem Kurs von 79,42 Euro die höchste Schlussnotierung der vergangenen zwölf Monate erreicht. Der niedrigste Schlusskurs aus diesem Zeitraum stammt vom 30. November 2016. Seinerzeit war das Papier lediglich 63,47 Euro wert. Der heutige Kurs der RTL Group ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Wertpapiers. Genau 38,06 Euro weniger wert war die Aktie am 13. Februar 2009.

Das Unternehmen RTL Group

Die RTL Group gehört zu den führenden europäischen Entertainment-Netzwerken. Der Konzern verfügt über 60 Fernsehsender und 31 Radiostationen und ist mit Fernsehsendungen wie Talent- und Gameshows, Dramas, Daily Soaps und Telenovelas einer der Top-Produzenten weltweit. Das Ausstrahlungsgebiet der RTL Group erstreckt sich über Deutschland, Frankreich, Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Spanien, Ungarn und Kroatien. Bei einem Umsatz von 6,24 Mrd. Euro erwirtschaftete die RTL Group zuletzt einen Jahresüberschuss von 720 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 30. August 2017. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

So sehen Experten die RTL Group-Aktie

Die RTL Group-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für RTL vor Zahlen von 80 auf 74 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Das Wachstum mit Werbeeinnahmen verliere an Schwung, schrieb Analyst Christopher Johnen in einer Branchenstudie vom Dienstag. Die nachlassende Dynamik im zweiten Quartal bei dem Privatsender wecke Sorgen um das zyklische Anzeigengeschäft und um ein Abwandern von Werbung in digitale Medien.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat das Kursziel für RTL vor Zahlen zum zweiten Quartal von 83,60 auf 80,80 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Sie habe ihre Gewinnschätzungen für alle europäischen TV-Sender leicht gesenkt, rechne aber mit einer Erholung in der zweiten Jahreshälfte, schrieb Analystin Lisa Yang in einer Branchenstudie vom Freitag. Wie bei ProSieben werden Investoren zur Zahlenvorlage vor allem auf das Werbegeschäft schauen. Hier dürfte RTL auf Kosten der Konkurrenz zugelegt haben.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.