ROUNDUP: Störung des Fahndungssystems Inpol an Flughäfen behoben

Dienstag, 20.09.2016 18:37 von

FRANKFURT/DÜSSELDORF/POTSDAM (dpa-AFX) - Die Störung des Fahndungssystems Inpol an mehreren deutschen Flughäfen ist laut Bundespolizeipräsidium in Potsdam behoben. Das System war am Dienstag infolge von geplanten Wartungsarbeiten ausgefallen und durch ein langsameres ersetzt worden. Deshalb sei es zwischenzeitlich zu Verzögerungen bei der Einreise gekommen, teilte das Präsidium mit. Statt Inpol sei wegen des umfangreichen Updates für etwa zwei Stunden ein Ersatzsystem genutzt worden. Dabei traten Geschwindigkeitsprobleme auf, die wiederum zu den Verzögerungen führten. Folgen für die Sicherheit gab es laut Bundespolizei aber nicht.

Laut Bundespolizei waren die Flughäfen in Frankfurt, Düsseldorf und Köln/Bonn betroffen. Eine komplette Liste der betroffenen Airports lag nicht vor./alr/DP/stw