Top-Thema

05:30 Uhr
ROUNDUP: Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen - Konflikte inbegriffen

ROUNDUP/Kreise: SPD-Vorstand mit großer Mehrheit für Koalitionsverhandlungen

Freitag, 12.01.2018 14:59 von dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der SPD-Vorstand hat sich mit großer Mehrheit für Koalitionsverhandlungen mit der Union ausgesprochen. Nach kontroverser Diskussion über die mit CDU und CSU ausgehandelten Sondierungsergebnisse stimmten am Freitag von den mehr als 40 Mitgliedern des Spitzengremiums nur sechs gegen formelle Verhandlungen, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr. Es gab keine Enthaltungen. Die Entscheidung fällt aber erst auf dem Parteitag am 21. Januar in Bonn.

In der SPD ist die große Koalition höchst umstritten. Vor allem die Jungsozialisten und Vertreter des linken Parteiflügels wollen ein neues Bündnis mit der Union verhindern. Allerdings haben bereits Skeptiker wie der Chef des mächtigen nordrhein-westfälischen Landesverbands, Michael Groschek, um Zustimmung zu Koalitionsverhandlungen geworben. SPD-Chef Martin Schulz hat das "Sondierungsergebnis" als hervorragend bezeichnet./jac/mfi/DP/nas