Top-Thema

09:20 Uhr -0,03%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax tritt nach starkem Wochenstart auf der Stelle

ROUNDUP: Konsumlaune sinkt trotz robustem Aufschwung

Mittwoch, 26.10.2016 08:10 von

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die deutsche Konsumlaune hat trotz eines robusten Aufschwungs überraschend einen Dämpfer erhalten. Der für November ermittelte Index des Konsumklimas sei um 0,3 Punkte auf 9,7 Punkte gefallen, teilte das Forschungsunternehmen GfK (GFK Aktie) am Mittwoch mit. Dies ist der zweite Rückgang in Folge und der Indikator fiel erstmals seit Juni wieder unter die 10-Punkte-Marke. Volkswirte hatten hingegen mit einem unveränderten Wert gerechnet. Als Ursache für den Rückgang der Konsumlaune nannte GfK-Experte Rolf Bürkl einen Rückgang der Einkommenserwartungen.

Der Unterindikator der Einkommenserwartungen ist auf 44,8 Punkte gefallen und damit auf den niedrigsten Wert seit November 2015. Ausschlaggebend hierfür sei ein Anstieg der Energiepreise, der unter dem Strich die Einkommenszuwäche begrenzt, sagte Bürkl. Er verwies in diesem Zusammenhang auch auf die zuletzt gestiegenen Benzinpreise. Ein Preisanstieg an den Zapfsäulen habe Einfluss auf die Bewertung der Realeinkommen der privaten Haushalte.

Im Monat zuvor hatte bereits die Sorge vor den Folgen des Brexit-Votums in Großbritannien die Kauflaune der Deutschen getrübt. Den erneuten Rückgang des Konsumklimas wollte GfK-Experte Bürkl aber nicht überbewerten. Bei der Konsumlaune gebe es keine Trendwende, versicherte er.

Nach wie vor sei der Stimmungsindikator auf einem vergleichsweise hohen Niveau und wird durch harte Fakten gestützt, sagte Bürkl. Hierzu zählten der robuste Arbeitsmarkt und die extrem niedrigen Zinsen. Zum Jahresende und damit in der Phase des Weihnachtsgeschäfts dürfte sich die Konsumstimmung wieder stabilisieren, zeigte sich der GfK-Experte überzeugt.

Die Daten im Überblick:

^ November Prognose Oktober September

Konsumklima 9,7 10,0 10,0 10,2 Konjunkturerwartungen --- --- 13,0 6,8 Einkommenserwartungen --- --- 44,8 52,6 Anschaffungsneigung --- --- 49,9 53,3°

/jkr/tos/fbr