ROUNDUP: Florian Silbereisen lockt über sechs Millionen TV-Zuschauer

Sonntag, 27.11.2016 17:04 von

BERLIN (dpa-AFX) - Die ARD-Show "Das Adventsfest der 100 000 Lichter" mit Florian Silbereisen hat am Samstagabend die meisten Zuschauer vor die Fernseher gelockt. 6,63 Millionen Menschen verfolgten ab 20.15 Uhr im Ersten die "große Show zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte" mit besinnlichen Liedern - das war fast jeder vierte Fernsehzuschauer zu dieser Zeit (Marktanteil: 23,6 Prozent). In die Nähe einer solchen Einschaltquote zur Primetime kam nur noch das ZDF: Für die Krimireihe "Helen Dorn" interessierten sich 5,34 Millionen Zuschauer (17,9 Prozent). Das RTL-"Supertalent" sahen 3,91 Millionen Menschen (13,6 Prozent).

Die anderen Sender lagen deutlich hinter den Top 3: Sat.1 hatte mit dem US-Fantasy-Film "Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen" 1,61 Millionen Zuschauer (5,5 Prozent), und den Zeichentrickfilm "Free Birds - Esst uns am nächsten Tag" bei Vox sahen 1,21 Millionen Menschen (4,1 Prozent). Die ProSieben-Show "Deutschland tanzt" schalteten sogar nur 910 000 Zuschauer ein (3,4 Prozent).

Am Freitagabend hingegen war das ZDF der Quotengewinner: 4,21 Millionen Menschen schauten ab 20.15 Uhr eine Episode der Krimireihe "Ein Fall für zwei" - der Marktanteil lag bei 14,0 Prozent. Wem der Sinn nicht nach Krimi stand, schaltete am liebsten das Showmaster-Duo Thomas Gottschalk und Günther Jauch ein. 3,52 Millionen Zuschauer verfolgten, wie die beiden auf RTL in "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen ALLE" gegen das Studiopublikum kämpften (13,8 Prozent). Auf Platz drei kam die ARD mit ihrem Fernsehfilm "Almuth und Rita - Zwei wie Pech und Schwefel", den 3,17 Millionen Menschen anschauten (10,5 Prozent).

ProSieben erreichte mit dem Spielfilm "Project: Almanac" 1,61 Millionen Zuschauer (5,5 Prozent). RTL II hatte mit dem Actionfilm "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile" 1,46 Millionen Zuschauer (5,0 Prozent). Sat.1 kam mit der Komödie "Das Schwiegermonster" auf 1,22 Millionen Zuseher (4,1 Prozent)./ane/pn/DP/he