Top-Thema

ROUNDUP: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent

Freitag, 30.09.2016 11:30 von

BERLIN (dpa-AFX) - Für Kunden der Deutschen Bahn gibt es erstmals seit zwei Jahren wieder spürbare Fahrpreis-Erhöhungen im Fernverkehr. Die Tarife steigen zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember durchschnittlich um 1,3 Prozent. Das teilte das Unternehmen am Freitag in Berlin mit.

Die Preise für die Bahncard 25 und die Bahncard 50 bleiben für Privatkunden unverändert. Die Flexpreise - früher Normalpreise - ohne Zugbindung steigen um 1,9 Prozent. Streckenzeitkarten werden um 3,9 Prozent teurer.

Die Bahn hatte sich in den vergangenen Jahren mit Preiserhöhungen im Fernverkehr deutlich zurückgehalten. Grund war die starke Konkurrenz durch Billigflieger und Fernbusse./brd/bf/DP/tos