Top-Thema

10:35 Uhr -0,12%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax ruht sich nach rasanter Woche aus

ROUNDUP/Aktien New York: Optimismus vor US-Leitzinsentscheidung

Mittwoch, 21.09.2016 16:48 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Die geldpolitischen Entscheidungen der japanischen Zentralbank haben am Mittwoch auch dem US-Aktienmarkt Auftrieb gegeben. Sie nährten den Optimismus der Anleger, dass die US-Notenbank Fed am Abend ebenfalls in ihrem Sinne handeln und somit eine weitere Zinsanhebung erst einmal verschieben werde. Zuletzt eher enttäuschende Konjunkturdaten und die bevorstehende Präsidentschaftswahl in den USA sprechen gegen eine weitere Straffung.

Der New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial gewann bislang 0,44 Prozent auf 18 209,43 Punkte, nachdem er an den beiden Tagen zuvor per Saldo kaum vorangekommen war. Der marktbreite S&P-500-Index kletterte um 0,50 Prozent hoch auf 2150,47 Zähler. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,53 Prozent nach oben auf 4830,85 Punkte.

In Tokio hatte die Bank of Japan sowohl den Leitzins als auch das Volumen der Anleihekäufe beibehalten, sich zugleich aber mehr Spielraum für weitere geldpolitische Lockerungen verschafft, die die Wirtschaft in Schwung bringen sollen.

Im Dow-Index belegten die Anteile von Microsoft (Microsoft Aktie) mit plus 1,24 Prozent den ersten Platz. Der Softwarekonzern will seine Aktionäre mit einer Dividendenerhöhung und einem weiteren milliardenschweren Aktienrückkaufprogramm bei Laune halten.

Der Paketdienst FedEx (FedEx Aktie) hatte im abgelaufenen Quartal besser abgeschnitten als erwartet, was Anleger mit einem Kursgewinn von rund 6 Prozent honorierten.

Den Aktionären des Software-Konzerns Adobe (Adobe Aktie) Systems bereite vor allem die Ergebnisprognose für das vierte Geschäftsquartal Freude. Adobe sieht den bereinigten Gewinn je Aktie zwischen 83 und 89 US-Cent, während am Markt nur 78 Cent erwartet wurden. Die Papiere stiegen um mehr als 7 Prozent.

Die Aktien des Lebensmittelherstellers General Mills verloren hingegen nach Vorlage von Geschäftszahlen zuletzt ein gutes halbes Prozent./ajx/jha/