Top-Thema

15:18 Uhr -0,48%
VW-​Vorstände zahlten Reisekosten zurück - Kurswechsel bei Firmenjets

Rohstoffkonzern Glencore will wieder Dividenden zahlen

Donnerstag, 01.12.2016 08:51 von

BAAR (dpa-AFX) - Der Rohstoffkonzern Glencore erklärt seine Krise für beendet und will im kommenden Jahr wieder Dividenden zahlen. Das Programm zum Abbau von Randgeschäften sei abgeschlossen, erklärte das Unternehmen am Donnerstag im schweizerischen Baar. Im kommenden Jahr soll mindestens eine Milliarden US-Dollar an die Aktionäre fließen. 2018 soll es ebenfalls mindestens eine Milliarde sein. Zudem stellte der Konzern die Ausschüttung von einem Viertel seiner Geldzuflüsse aus dem Bergbaugeschäft in Aussicht. Rückenwind bekommt Glencore dabei von den kräftig gestiegenen Preisen für wichtige Rohstoffe wie Zink und Kohle.

Vor einem Jahr steckte der weltgrößte Rohstoffhändler noch in einer bedrohlichen Schieflage. Nach einer heftigen Talfahrt der Rohstoffpreise waren die Schulden zu einem großen Problem geworden. Der Konzern reagierte nach milliardenschweren Abschreibungen mit drastischen Einschnitten. Glencore (Glencore Aktie) strich die Dividende und besorgte sich über eine Kapitalerhöhung 2,5 Milliarden Dollar. Verkäufe von Randgeschäften brachten weitere knapp 4,7 Milliarden Dollar (Dollarkurs) ein. Glencore-Aktien haben sich in diesem Jahr verdreifacht./enl/jha/fbr