Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

23.04.17
ROUNDUP 5/Schicksalswahl in Frankreich: Macron und Le Pen kämpfen um Europa

Rockstone Research: Eskalierende Cobaltpreise veranlassen Kings Bay zum Kauf von Trump Island

Donnerstag, 16.02.2017 10:40 von

Rockstone Research: Eskalierende Cobaltpreise veranlassen Kings Bay zum Kauf von Trump Island
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38930/IRW4.001.png
 
Vorherige Reports zu Kings Bay bemerkten, dass das Jahr 2017 wohl zum Ausbruchjahr für Cobaltpreise wird. Und tatsächlich stiegen die LME-Preise in den letzten Tagen extrem stark an, und zwar ohne nennenswerte Korrektur. Mit einem starken Portfolio aus 5 aussichtsreichen Cobaltprojekten in Kanada geniesst Kings Bay den sog. Early Mover-Vorteil in der Cobalt-Explorationsbranche.

Letzte Woche akquirierte Kings Bay 3 Cobalt-Kupfer Projekte in Québec, von denen alle die exzellente Möglichkeit bieten, eine signifikante Entdeckung zu machen, da es bereits vielversprechende Exploration gab, die jedoch nie mit einem Bohrprogramm getestet wurde. Kings Bay besitzt auch das Lynx Lake Cobalt-Kupfer Projekt in Newfoundland, wo in Kürze die Exploratuon startet, um Bohrziele zu bestimmen.

Heute berichtete Kings Bay Gold Corp. (TSX.V: KBG; Frankfurt: KGB1; WKN: A2AN0E) über die 100% Akquisition vom North Trump Island Kupfer-Cobalt Grundstück (2 km2), etwa 7 km südlich von Twillingate. CEO Kevin Bottomley kommentierte heute:

Die Trump Island Akquisition passt zu unserem Engagement, hochgradige Kupfer-Cobalt Grundstücke in Newfoundland & Labrador zu entwickeln. Die Tatsache, dass es auf der Insel bereits historische Minenarbeiten gab, fügt die Insel unserem Portfolio eine neue Dimension hinzu.

Nach einem erfolgreichen Phase-1 Explorationsprogramm (Gesteinsproben vom Minenschacht, Kartierungen und Elektromagnetik) beabsichtigt Kings Bay, diesen Sommer auf North Trump Island ein Bohrprogramm zu starten.

Obwohl es dutzende Gebäude, Unternehmen und protzige Resorts weltweit gibt, die den Namen vom US-Präsident Trump tragen, so ist es unwahrscheinlich, dass die Inselgruppe namens Trump Islands, südlich von Twillingate in der kanadischen Provinz Newfoundland, etwas mit ihm zu tun hat.

Der Professor für Volkskunde an der Memorial University, Philip Hiscock, hat diesbezüglich Nachforschungen betrieben und sagte, dass die Namensherkunft noch immer ein Rätsel sei. Allerdings glaubt er, dass die wahrscheinlichste Erklärung mit der Entdeckung einer Kupferader auf North Trump Island zu tun hat, was auch der Grund war, weshalb Menschen begannen, dort hinzuziehen.

Da der Name wohl erst kurz nach der Kupferentdeckung auftauchte, so kann das Verb to trump [trumpfen] mit einem Glücksfund bzw. einer Quelle von Erfolg oder Reichtum in Verbindung gebracht werden. Und so könnten es die Leute gewesen sein, die dort eine Kupfermine betrieben ... vielleicht nannten sie es Trump, weil sie sich eine goldene Nase verdienen würden, sagte Hiscock. Und das machten sie auch, aber nur für 10 Jahre, sagte Hiscock.

Der vollständige Report kann mit folgenden Links eingesehen werden:

Deutsch (PDF):
http://rockstone-research.com/images/PDF/KingsBay4de.pdf

Deutsch (Webversion):
http://rockstone-research.com/index.php/de/research-reports/2474-Eskalierende-Cobaltpreise-veranlassen-Kings-Bay-zum-Kauf-von-Trump-Island

Englisch (PDF):
http://rockstone-research.com/images/PDF/KingsBay4en.pdf

Kings Bay in Kanada:
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38930/IRW4.002.png
 
Kings Bay in Frankfurt:
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38930/IRW4.003.png
 
Kontakt für Rückfragen:
Stephan Bogner (Dipl. Kfm., FH)
Rockstone Research
8260 Stein am Rhein, Schweiz
Tel.: +41-44-5862323
Email: info@rockstone-research.com
Web: www.rockstone-research.com

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.