Top-Thema

18:04 Uhr +2,07%
Aktien Frankfurt Schluss: Dax trotzt Italiens Nein zur Verfassungsreform

Rockcliff erweitert Nordlinse in Lagerstätte Talbot 7,1 m mit 4,1 % Cu-Äqu. einschließlich 1,8 m mit 7,8 % Cu-Äqu. Rockcliff notiert an der Börse Frankfurt

Dienstag, 29.11.2016 14:40 von

Rockcliff erweitert Nordlinse in Lagerstätte Talbot
7,1 m mit 4,1 % Cu-Äqu. einschließlich 1,8 m mit 7,8 % Cu-Äqu.
Rockcliff notiert an der Börse Frankfurt

Toronto, ON - 29. November 2016 - Rockcliff Copper Corporation (Rockcliff oder das Unternehmen) (TSX.V: RCU) (FRANKFURT:RO0, WKN:A142TR) freut sich, weitere Probenergebnisse aus den Bohrlöchern des Phase-II-Bohrprogramms im Konzessionsgebiet Talbot (Manitoba) bekannt zu geben. Mit den Bohrlöchern TB-013 und 14 wurde die Streichenlänge der hochgradigen, mit Golderzen angereicherten Kupfer-Lagerstätte Talbot über insgesamt 175 m nördlich der historischen Bohrlöcher erweitert. Die Lagerstätte Talbot ist Teil von Rockcliffs Projekt Snow Lake, das sich in zentraler Lage im Bergbaulager Snow Lake befindet. Das Umfeld der Lagerstätten im Konzessionsgebiet Talbot weist große Ähnlichkeiten mit aktuellen und ehemaligen Produktionsstätten für Basismetalle auf, die in bimodales Vulkanoklastengestein im aussichtsreichen Grünsteingürtel Flin Flon - Snow Lake eingebettet sind.

Rockcliff gibt außerdem bekannt, dass seine Stammaktien zum Handel an der Börse Frankfurt zugelassen wurden und dort unter dem Kürzel RO0 (WKN:A142TR, ISIN: CA77288Q1037) notieren.

President und CEO Ken Lapierre erklärt: Die hochgradige, mit Golderzen angereicherte Kupfer-Lagerstätte Talbot liefert nach wie vor beeindruckende Mineralisierungsgrade und wir werden uns auch in Zukunft auf die Erweiterung der aktuellen Ressourcen konzentrieren. Darüber hinaus erkunden wir im Rahmen unseres aktuellen Phase-II-Bohrprogramms - mit einem Bohrvolumen von 6.000 Metern - geophysikalische Anomalien von hoher Priorität, die eine ähnliche Größe und ähnliche Leitwerte wie jene der Lagerstätte Talbot aufweisen.

Die gesammelten Bohrlochdaten aus dem laufenden Phase-II-Bohrprogramm des Unternehmens sind in der nachstehenden Tabelle angeführt.

Loch von bis LängeCu-Äqu. KupferGold ZinkSilbeAnmerkungen
Nr. (m) (m) (m) (Kupferä % g/t % r
quivalent g/t
%)

TB-013 571,3578,47,06 4,10 1,3 1,28 3,3 29,14 Lagerstätte
6 2 Talbot -
Nordlinse

einschl571,3573,11,79 7,8 2,8 3,03 4,6 55,48
. 6 5

TB-014 621,6624,22,61 2,4 1,2 1,10 0,3 20,93 Lagerstätte
6 7 Talbot -
Nordlinse

einschl622,7623,71,05 4,5 2,3 2,27 0,1 40,26
. 2
(m) = Meter (entspricht der Mächtigkeit im Loch, da die wahre Mächtigkeit derzeit nicht bekannt ist), % = Prozent, g/t = Gramm pro Tonne, *Kupferäquivalent-Wert auf Basis 2,50 USD/Pfund Kupfer, 1300 USD/Feinunze Gold, 1,15 USD/Pfund Zink und 20 USD/Unze Silber, 100 % Metallausbeute, Berechnung Kupferäquivalent: Cu-Äqu. = Cu-Gehalt + ((Zn-Gehalt %/100*2204,6 x Zn-Preis) + (Au-Gehalt/32,15/1000 x Au-Preis) + (Ag-Gehalt/32,15/1000 x Ag-Preis))/Cu-Preis/20. Zahlensummen sind aufgrund von Rundungen möglicherweise nicht korrekt.

Loch TB-013 wurde mit den UTM NAD83-Koordinaten 458550E/5997575N bis in eine Tiefe von 707 Meter - entlang eines Azimut von 285° und im Neigungswinkel von -70° - gebohrt. Loch TB-014 wurde mit den UTM NAD83-Koordinaten 458575E/5997618N bis in eine Tiefe von 695 Meter - ebenfalls entlang eines Azimut von 285° und im Neigungswinkel von -70° - gebohrt.

Die mit Golderzen angereicherte Kupfer-Lagerstätte Talbot wird als schichtgebundene VMS-Lagerstätte definiert, die aus mehreren Mineralisierungslinsen besteht. In diesen finden sich - eingebettet in quarz- bzw. feldspathaltigen Gneis - Pyrit-, Kupferkies-, Sphalerit- und Pyrrhotinerze von grobkörniger, feinadriger und massivsulfidischer Struktur.
Am 4. Februar 2016 veröffentlichte Rockcliff für das Konzessionsgebiet Talbot eine abgeleitete Mineralressource, wie sie in einem gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellten Fachbericht vom 25. Januar 2016 mit dem Titel Technical Report on the Talbot Property, Manitoba, Canada (der Fachbericht) im Hinblick auf eine erste Mineralressourcenschätzung von Roscoe Postle Associates Inc. (RPA) für die Lagerstätte Talbot im Konzessionsgebiet Talbot im Zentrum von Manitoba ausgewiesen wurde. Eine Kopie davon ist unter dem Firmenprofil auf der SEDAR-Webseite www.sedar.com erhältlich.

Die von RPA veröffentlichte Stellungnahme zu den abgeleiteten Mineralressourcen in der mit Golderzen angereicherten Kupfer-Lagerstätte Talbot ist nachstehend angeführt.

Stellungnahme zu den Mineralressourcen der Lagerstätte Talbot, Manitoba, RPA, 26. Januar 2016
Zone Tonnen Erzgehalt enthaltenes Metall
(
Tsd. t)
Cu (Au Zn (Ag (gCu (MAu Zn (MAg (T
%) (g/t%) /t) io. (Tsdio. sd.
) Pfun. Pfun Unze
d) Unzed) n)
n)

Talbot 1.441,03,4 2,6 2,4 61,0 107,0118,676,4 2.827
Main ,8

Talbot 443,9 2,2 2,0 2,4 55,6 22,0 28,5 23,2 793,8
Main
FW

Nordlinse 283,4 0,7 2,0 1,3 20,6 4,6 18,3 7,9 187,6
Gesamt 2.168,32,8 2,4 2,2 54,6 133,6165,4107,43.809
,3
Anmerkungen:
1. Für die Schätzung der Mineralressourcen wurden die CIM-Definitionen herangezogen.
2. Die Schätzung der Mineralressourcen basiert auf einem NSR-Cutoff-Wert von 140 $ (entspricht einem Kupfer-NSR-Cutoff-Wert von 2,0 %) unter Bezugnahme auf Metallpreise, geschätzte Ausbeuten und Offsite-Zahlungen.
3. Die Schätzung der Mineralressourcen basiert auf einem langfristigen Kupferpreis von 3,50 USD pro Pfund, einem Goldpreis von 1450 USD pro Unze, einem Zinkpreis von 1,25 USD pro Pfund und einem Silberpreis von 22 USD pro Unze.
4. Es wurde eine USD/CAD-Wechselkursrate von 1,18 verwendet.
5. Es wurde eine Mindestabbaumächtigkeit von 2 m angenommen.
6. Die durchschnittliche Massendichte beträgt 3,2 Tonnen pro Kubikmeter.
7. Die Zahlensummen sind aufgrund von Rundungen möglicherweise nicht korrekt.
8. Angesichts der Ressourcenmenge, der Erzgehalte und der Ausrichtung der Lagerstätte hat RPA befunden, dass sich die Lagerstätte Talbot aus wirtschaftlicher Sicht für eine Förderung mittels untertägiger Abbaumethoden eignet.
9. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit ist daher nicht gesichert.

Die Proben aus dem halben Bohrkern werden verpackt und aus dem Feldbüro von Rockcliff direkt an das Labor von TSL Laboratories (TSL) in Saskatoon (Saskatchewan) übermittelt. TSL ist ein nach ISO/IEC 17025 akkreditiertes kanadisches Analyselabor. Jede eingesackte Kernprobe wird getrocknet und auf einen Siebdurchlauf 10 (70 %) zerkleinert. Für die Probenanalyse wird 250 g feinkörniges Material auf einen Siebdurchlauf 150 (95 %) pulverisiert. Aus dem Mahlpulver wird jeweils eine 0,5 g-Teilprobe für die Basismetallanalyse entnommen. Das Material wird anhand von mehreren Säuren gelaugt und aufgeschlossen und anschließend mittels Atomabsorption auf den Kupfer-, Blei-, Zink- und Silbergehalt untersucht. Der Goldgehalt wird mittels Brandprobe anhand einer 30 g-Einwaage ermittelt. Anschließend wird das Material mittels gravimetrischer Brandprobe und abschließend anhand der Atomabsorption untersucht. Proben mit Werten über der oberen Nachweisgrenze (3000 ppb) werden ein weiteres Mal analysiert. Rockcliff hat dem Probenstrom zertifizierte Leerproben und Standardproben hinzugefügt, um die Laborintegrität sicherzustellen.

Für Rockcliff besteht die Möglichkeit, 51 % der Anteile am Konzessionsgebiet Talbot von Hudson Bay Exploration and Development Company Limited (einer 100 %-Tochter von Hudbay Minerals Inc.) zu erwerben. Details zur Optionsvereinbarung entnehmen Sie bitte der Pressemeldung vom 11. Oktober 2016.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.rockcliffcoppercorp.com.

Ken Lapierre P.Geo., President und CEO von Rockcliff, hat als qualifizierter Sachverständiger im Einklang mit den kanadischen Regulierungsbestimmungen gemäß Vorschrift NI 43-101 die wissenschaftlichen und technischen Informationen, auf denen die in dieser Pressemeldung veröffentlichten Daten basieren, gelesen und genehmigt.

Über Rockcliff Copper Corporation

Rockcliff ist ein kanadisches Ressourcenexplorationsunternehmen, das sich auf die Entdeckung, den Ausbau und die Zusammenlegung von noch nicht explorierten Metalllagerstätten mit hervorragenden Erzgehalten im aussichtsreichen Grünsteingürtel Flin Flon - Snow Lake (FF-SL) in zentraler Lage des Bergbaulagers Snow Lake (Manitoba) konzentriert. Das unternehmenseigene Projekt Snow Lake, das sich über mehr als 45.000 Hektar Gesamtfläche erstreckt, befindet sich im und um das Bergbaulager Snow Lake und beherbergt die höchstgradigen nicht explorierten Kupfer-Lagerstätten, die höchstgradigen nicht explorierten Zink-Lagerstätten und die höchstgradigen ehemaligen Goldproduktionsbetriebe im Grünsteingürtel FF-SL. Das Projekt Snow Lake beinhaltet zwei VMS-Lagerstätten mit hochgradigen NI 43-101-konformen Ressourcen (die mit Golderzen angereicherte Kupfer-Lagerstätte Talbot und die Kupfer-Lagerstätte Rail), drei historische hochgradige VMS-Lagerstätten mit ausgeprägter Zinkmineralisierung (die Zink-Lagerstätte Lon, die Zink-Lagerstätte Bur und die Lagerstätte Morgan) und eine NSR-Beteiligung am Konzessionsgebiet Tower, das auch die Kupfer-Lagerstätte T-1 beherbergt. Auf dem Projektgelände von Snow Lake befindet sich auch die ehemalige Goldproduktionsstätte Laguna mit den höchsten Erzgehalten im Grünsteingürtel FF-SL. Rockcliff besitzt außerdem eine mit Zink und Silber angereicherte NI 43-101-konforme Ressource (die Lagerstätte Shihan) in Ontario sowie Gebührenbeteiligungen an zwei Goldkonzessionsgebieten in Kolumbien (Südamerika).

Rockcliff ist mit einem Barbestand von 3,0 Millionen CAD und ohne Schulden finanziell gut aufgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Rockcliff Copper Corporation
Ken Lapierre, P.Geo
President & CEO
Mobil: (647) 678-3879
klapierre@rockcliffcoppercorp.com-

CHF Capital Markets
Cathy Hume, CEO
Tel: (416) 868-1079 DW 231
cathy@chfir.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bestimmte Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von historischen oder zukünftigen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden.

Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Obwohl Rockcliff der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind die Aussagen nicht als Garantien zukünftiger Leistungen zu verstehen. Die eigentlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!