Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

19.08.17
GESAMT-​ROUNDUP: Spanische Terror-​Ermittler uneins - Suche nach dem Täter

RECARO Automotive Seating erhält Zuschlag für Großauftrag von MAN Truck & Bus AG

Donnerstag, 12.01.2017 13:15 von

PR Newswire

Produktgruppe RECARO Automotive Seating von Adient baut Marktanteil mit einem führenden internationalen Nutzfahrzeughersteller aus

DETROIT, 12. Januar 2017 /PRNewswire/ -- Adient (NYSE: ADNT), der weltweit größte Anbieter von Automobilsitzen, hat heute bekanntgegeben, dass seine Produktgruppe RECARO Automotive Seating von MAN Truck & Bus AG den Zuschlag für einen Großauftrag zur Erhöhung seiner jährlichen Sitzproduktion im Firmenwerk im polnischen Skarbimierz erhalten hat. Einzelheiten zu dem Liefervertrag wurden nicht genannt.

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/456566/RECARO_C_7000.jpg

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/456567/RECARO_Sitzbaukasten_Halbschnitt.jpg

Ab 2020 wird RECARO Automotive Seating schrittweise mit der Lieferung von hochwertigen Nutzfahrzeugsitzen für die gesamte MAN-Modellpalette TGL, TGM, TGS und TGX beginnen. Der Auftrag sieht die Lieferung von Fahrer- und Beifahrersitzen für ca. 100.000 MAN-Originalfahrzeuge pro Jahr vor. Durch den Auftrag wird die Jahresproduktion des Standorts auf 300.000 Sitze hochgefahren. Das polnische Werk wird die MAN-Werke in München und Steyr beliefern.

„Dieser Auftrag, über den wir uns außerordentlich freuen, ist Zeichen dafür, dass MAN Truck & Bus in die Leistung von RECARO Automotive Seating vertraut", sagte Dr. David Herberg, Geschäftsführer der Nutzfahrzeugsitzsparte. „Seit der Markteinführung unserer neuen Sitzgeneration in 2008 konnten wir unser Portfolio kontinuierlich erweitern."

Herberg fügte hinzu, dass sich die Stellung von RECARO Automotive Seating auf dem europäischen Markt für Nutzfahrzeuge durch diesen Meilenstein im Erstausrüstersegment weiter festigt. „Wir sind ein gesuchter, zuverlässiger Partner der Nutzfahrzeughersteller. Gleichzeitig setzen wir unsere ehrgeizige Wachstumsstrategie um."  

MAN Truck & Bus stattet seine leichten, mittelschweren und schweren Lkws mit einheitlichen Sitzen aus dem Erstausrüsterangebot von RECARO Automotive Seating aus. Die speziell auf die Anforderungen von Lkw-Fahrern ausgelegten Sitze basieren auf RECAROS modularer Nutzfahrzeug-Sitzplattform und wurden exklusiv für MAN entwickelt.

MAN-Kunden haben die Auswahl aus verschiedenen Ausstattungspaketen mit Luxus- und Komfortausführungen, für die RECARO Automotive Seating eine komplette Palette an Leistungsmerkmalen wie Heizung und Klimatisierung anbietet. Des Weiteren wird RECARO Automotive Seating die Beifahrersitze in verschiedenen Konfigurationen bereitstellen, von einer fest montierten Version bis zu einer schwenkbaren Version mit Drehteller.

RECARO Automotive Seating verfolgt bei der Sitzkonstruktion eine einheitliche Teilestrategie. Dabei kommen Standardteile von Adient zum Einsatz -- insbesondere Einstellkomponenten aus Metall --, die millionenfach verwendet und getestet wurden. Die moderne Fertigung im polnischen Skarbimierz ist in der Lage, viele verschiedene Produktvarianten herzustellen. So kann RECARO Automotive Seating die Produktion und Lieferung an den Kunden zeitlich genau abstimmen und nach Bedarf sequenzieren.

RECARO Automotive Seating verfolgt auch weiterhin sein langfristiges Ziel, sich als innovativer Premiumhersteller im globalen Markt für Nutzfahrzeuge zu etablieren. Teil dieser Strategie sind die Erweiterung des Angebots an Produkten und Dienstleistungen sowie die Akquise neuer Kunden in Europa, Asien und Nord- und Südamerika. Dabei kommen dem Unternehmen die breite Vernetzung sowie die ausgeprägte vertikale Integration von Sitzkomponenten von Adient zugute.

Informationen zu Adient:
Adient ist ein global führender Anbieter von Automobilsitzen. Mit 75.000 Mitarbeitern in 230 Produktions- und Montagewerken in 33 Ländern weltweit produziert und liefert Adient Automobilsitze für alle Fahrzeugsegmente sowie für alle großen Erstausrüster. Unsere Expertise umfasst alle Stufen des automobilen Sitzherstellungsprozesses, von einzelnen Komponenten bis zu kompletten Sitzsystemen. Unsere integrierten, firmeninternen Kompetenzen decken alle Entwicklungsschritte unserer Produkte von Forschung und Entwicklung über das Design bis zur Konstruktion und Produktion ab. Wir statten mehr als 25 Millionen Fahrzeuge pro Jahr aus. Weitere Informationen finden Sie unter adient.com.

Informationen zu RECARO Automotive Seating:
RECARO Automotive Seating ist eine Produktgruppe von Adient. An acht Standorten in Deutschland, Polen, der Slowakei, in Japan, Mexiko und in den USA konzipieren, produzieren und vermarkten wir Komplettsitze unter dem Markennamen RECARO, die für unsere Kernkompetenzen bei Design, Ergonomie, handwerklichem Können, Widerstandsfähigkeit, Leichtbauweise und erstklassiger Verarbeitung stehen. RECARO Automotive Seating besteht aus zwei Einheiten: RECARO Performance Car Seating liefert Pkw-Sitze an Erstausrüster und den Nachrüstmarkt, während sich RECARO Commercial Vehicle Seating auf Nutzfahrzeugsitze in den Erstausrüster- und Nachrüstmarktsegmenten konzentriert.

MAN Truck & Bus AG:
MAN Truck & Bus
ist einer der führenden europäischen Anbieter von Nutzfahrzeugen und Transportlösungen mit einem Jahresumsatz von 9 Mrd. Euro (2015). Das Unternehmen stellt Lkws, Busse, Dieselmotoren sowie Lösungen für den Personen- und Güterverkehr her. MAN Truck & Bus ist ein Unternehmen der Volkswagen Truck & Bus GmbH und beschäftigt weltweit mehr als 35.500 Mitarbeiter.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen:
In diesem Dokument macht Adient plc Aussagen, die im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 „zukunftsgerichtete Aussagen" sind, sein könnten oder dafür gehalten werden könnten und damit Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dazu gehören Aussagen bezüglich der zukünftigen Finanzsituation, Umsätzen, Kosten, Gewinnen, Cashflow, anderer Geschäftsergebnisse, Kapitalausgaben oder Verschuldung und Plänen, Zielen, Prognosen, Richtwerten, Konzepten und Vorhaben von Adient.  Wörter wie „kann", „wird", „erwarten", „beabsichtigen", „schätzen", „annehmen", „glauben", „soll/sollte", „prognostizieren", „projektieren" oder „planen" sowie Begriffe mit ähnlicher Bedeutung sollen ebenfalls generell zukunftsgerichtete Aussagen identifizieren.  Adient weist darauf hin, dass Aussagen dieser Art zahlreichen wichtigen Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und weiteren Faktoren unterliegen, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Adient liegen und die zur Folge haben können, dass die tatsächlich von Adient erzielten Ergebnisse deutlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen genannten Ergebnissen oder durch diese implizierten Ergebnisse abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf folgende Risiken: Auswirkungen der Abspaltung des Adient-Geschäfts, Reaktionen des Wettbewerbs auf die Abspaltung, allgemeine ökonomische und geschäftliche Bedingungen, die Stärke der US- und anderer Wirtschaften, Produktionszahlen, Produktmischungen und Produktionspläne des Automobilmarktes, Preise für Energie und Waren, die Beziehungen von Adient zu seinen Kunden und Zulieferern, die Verfügbarkeit von Rohstoffen und Produkten für Komponenten, Wechselkursschwankungen sowie andere Faktoren, die im Abschnitt „Risk Factors" (Risikofaktoren) der Unternehmensinformationen, die dem von Adient eingereichten Antrag auf Börsenzulassung als Anlage 99.1 zu Formular 10 beigefügt sind, dargelegt sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen werden ausschließlich am Tag der Veröffentlichung bereitgestellt und Adient lehnt, soweit gesetzlich zulässig, jegliche Verpflichtung ab, solche Aussagen zu aktualisieren, um über Ereignisse oder Umstände zu informieren, die nach der Veröffentlichung dieses Dokuments eintreten.