Qualcomm steht offenbar kurz vor NXP-Kauf

Freitag, 21.10.2016 18:20 von

Nun steht offenbar der nächste Milliarden-Deal in der Chipbranche bevor: Laut Insidern nähert sich Qualcomm (Qualcomm Aktie) einer Einigung mit NXP Semiconductors an. Der Deal soll ein Volumen von etwa 37 Milliarden Dollar (Dollarkurs) haben.

In der Chipbranche zeichnet sich die nächste milliardenschwere Übernahme ab. Eine mit der Situation vertraute Person sagte der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag, Qualcomm nähere sich einer Einigung mit NXP Semiconductors. Der Deal hätte ein Volumen von rund 37 Milliarden Dollar. Das Angebot von 110 Dollar je Aktie in bar könne in den nächsten Tagen durchgehen, so der Insider. Zuerst hatte der Sender CNBC über die Annäherung berichtet.

Beide Firmen waren zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Schon am Donnerstag hatte es Medienberichte über eine solche Übernahme gegeben. Daraufhin waren NXP-Papiere um knapp ein Fünftel und Qualcomm um rund acht Prozent gestiegen. Am Freitag fielen NXP um gut drei Prozent auf rund 101 Dollar, Qualcomm legten weitere zwei Prozent zu.

Qualcomm mit Sitz in San Diego liefert Chips an zahlreiche Smartphone-Hersteller, unter anderem Apple (Apple Aktie). Mit der Übernahme würde Qualcomm unabhängiger von diesem Geschäftsfeld und stärker in der Autoindustrie werden.

Weil der Wettbewerb unter den Halbleiter-Anbietern extrem scharf ist, schließen sich seit Jahren Unternehmen der Branche zusammen, um Kosten zu senken und größer zu werden. Qualcomm ist nach Daten des Analysehauses IHS gemessen am Umsatz weltweit die Nummer drei, NXP mit Sitz in Eindhoven in den Niederlanden die Nummer sieben.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.