Top-Thema

20.01.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow erholt sich nach Trump-​Amtsantritt

PTA-News: SANOCHEMIA Pharmazeutika AG: "Notice of Allowance" für den Patentantrag Vidon® in der Photodynamischen Diagnostik in den USA

Freitag, 13.01.2017 08:15

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Wien (pta005/13.01.2017/08:15) - Die börsennotierte Sanochemia Pharmazeutika AG, Wien (ISIN AT0000776307, ISIN DE000A1G7JQ9), gibt bekannt, dass das amerikanische Patent- und Markenamt die "Notice of Allowance" für den Patentantrag von Vidon® in der photodynamischen Diagnose von Blasenkrebs erteilt hat.

Vidon® (PVP-Hypericin) ist eines der vielversprechenden Produkte aus der SANOCHEMIA Pipeline und wird als zukunftsweisende Technologie zur Behandlung von Blasenkrebs entwickelt. Das Patent umfasst die verbesserte Methode zur Erkennung von Blasenkrebs, mit der von SANOCHEMIA entwickelten PVP-Hypericin Formulierung. Das US Patent schützt Vidon® bis 2035.

"Der positive Bescheid für die Anwendung von Vidon® in der photodynamischen Diagnostik in den USA ist ein wichtiger Meilenstein für SANOCHEMIA um die langfristige Wertschöpfung von Vidon® zu sichern.", so Dr. Christina Abrahamsberg, CSO.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Harnblasenkarzinom ist der häufigste Tumor des Harntrakts. 75% der erstdiagnostizierten Harnblasenkarzinome sind nicht muskelinvasiv, das bedeutet der Tumor ist auf die Blasenschleimhaut beschränkt. In 30-80% der Patienten treten Rezidive auf, wodurch wiederholte Operationen notwendig werden. Bei bis zu 45% der Patienten schreitet der Tumor zu einem muskelinvasiven Blasenkarzinom fort.
Die Früherkennung und rechtzeitige Behandlung sind somit wesentliche Faktoren zur Verbesserung der Prognose von Harnblasenkarzinompatienten.
Die photodynamische Diagnostik (PDD) ist ein Verfahren zur besseren Visualisierung und damit besseren Früherkennung von Harnblasentumoren. PDD ist bei der Detektion maligner Tumoren sensitiver als die konventionelle Blasenspiegelung mit Weißlicht. Die Methode basiert auf der selektiven Akkumulation eines Photosensibilisators in malignen Zellen.
Vidon® wird von Sanochemia Pharmazeutika AG als diagnostische Option für Patienten mit nicht muskelinvasivem Blasenkarzinom entwickelt. Eine PDD mit Vidon® erleichtert dem Urologen das Auffinden von malignen Tumoren. Vidon® zeigt in klinischen Studien eine signifikant verbesserte Tumordetektion und ein ausgezeichnetes Sicherheitsprofil.

(Ende)

Aussender: SANOCHEMIA Pharmazeutika AG
Adresse: Boltzmanngasse 11, 1090 Wien
Land: Österreich
Ansprechpartner: Bettina Zuccato
Tel.: +43 1 3191456-336
E-Mail: b.zuccato@sanochemia.at
Website: www.sanochemia.at

ISIN(s): AT0000776307 (Aktie), DE000A1G7JQ9 (Anleihe)
Börsen: Entry Standard in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; MTF - Mid Market in Wien; Freiverkehr in Berlin

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170113005 ]