Top-Thema

15.12.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Aussicht auf Steuerreform lässt Rekorde purzeln

ProSiebenSat.1 Media: BlackRock verkauft Instrumente!

Mittwoch, 15.02.2017 14:14

Kommentar von Michael Garth

Die BlackRock, Inc. hat ihre Instrumente an der ProSiebenSat.1 Media SE mit Wirkung zum 6. Februar 2017 auf 0,92 Prozent verkleinert. Die Stimmrechte am deutschen Medienunternehmen liegen unverändert bei 6,77 Prozent. Zuletzt war BlackRock mit 1,10 Prozent in Form von Instrumenten beteiligt gewesen. Damit bleibt der Vermögensverwalter in der Aktionärsliste auf Platz zwei. Größter Aktionär ist The Capital Group Companies Inc., der laut der letzten Stimmrechtsmitteilung zum 27. Januar 2017 10,5 Prozent der Stimmrechte hält. Die Invesco Ltd. verringerte ihren Anteil an ProSiebenSat.1 Media am 2. Dezember 2016 auf 4,56 Prozent. The Income Fund Of America Inc. hält seit Ende Juli 2016 3,03 Prozent am Medienhaus. Die eigenen Anteile lagen nach Angaben von ProSiebenSat.1 Media Ende 2016 bei 1,92 Prozent am gezeichneten Kapital.

Über die nachfolgenden Fonds kann der Anleger alternativ zur Aktie in die ProSiebenSat.1 Media SE investieren:

Fondsname

Anteil am Fonds (in %)

Mandelbrot Market Neutral Germany

6,54

Deka DAXplus Maximum Dividend UCITS ETF

5,98

Optimum Alpha

4,61

Anzeige

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!