Pressestimme: 'Westfälische Nachrichten' zur Gauck-Nachfolge

Montag, 26.09.2016 05:35 von

MÜNSTER (dpa-AFX) - "Westfälische Nachrichten" zur Gauck-Nachfolge:

"Merkel, Gabriel und Seehofer eint inzwischen die Erkenntnis (zweifellos befördert durch die komplizierten Mehrheitsverhältnisse in der Bundesversammlung), dass es jedem Versuch, über die Bundespräsidentenwahl einen koalitionspolitischen Ausblick auf die Bundestagswahl im September zu geben, an notwendiger Klugheit mangelt. SPD-Chef Gabriel vermag sich nicht für einen rot-rot-grünen Kandidaten zu erwärmen, weil dies als neues parteipolitisches Lager auszumachen wäre; vor allem aber auch deshalb, weil eine Mehrheit angesichts der unsicheren Kurs-Kantonisten in Reihen der Grünen mehr als wackelig wäre. Aber auch Merkel und Seehofer scheuen ein Lager-Signal: Nur keine Schwarz-Grün-Allianz vor der Bundestagswahl, also: keine Kretschmann-Kür."/be/DP/jha