Pressestimme: 'Nürnberger Nachrichten' zu Wahlverschiebung in Österreich

Dienstag, 13.09.2016 05:35 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Nürnberger Nachrichten" zu Wahlverschiebung in Österreich:

Nun ist - das lässt sich in Österreich genauso wie in Deutschland und den USA beobachten - gerade auf der politischen Rechten die Einstellung weit verbreitet, sich die Welt so zu machen, wie sie einem gefällt. Geht die Wahl zur eigenen Zufriedenheit aus, wird sie als Aufbegehren "des Volkes" gegen "das Establishment" gedeutet. Wird sie verloren, dann muss Betrug vonseiten dieses "Establishments" vorliegen. Damit letztere Behauptung nicht auf fruchtbaren Boden fällt, darf an einer Richtungswahl wie der in Österreich - und dem Ergebnis, das sie bringt - am Ende nicht der Hauch eines Zweifels bestehen./yyzz/DP/fbr