Pressestimme: 'Nürnberger Nachrichten' zu Obama / Deutschland

Donnerstag, 17.11.2016 05:35 von

NÜRNBERG (dpa-AFX) - "Nürnberger Nachrichten" zu Obama / Deutschland:

"Von "Unbehagen und Unsicherheit" spricht Obama nun in seiner Athener Rede, vom Glauben der Bürger, dass "Politiker und Regierung sich nicht um sie scheren": eine treffende Analyse auch der jetzigen US-Wahlen. Was Obama aber nicht sagt: Diese Zustandsbeschreibung gilt - zumindest für die Vereinigten Staaten - schon seit vielen Jahren. Ja, das Empfinden, in Washington interessiere sich schon lange keiner mehr für die Sorgen der Bürger, trug Anti-Establishment-Kandidat Donald Trump ins Weiße Haus. Aber es brachte acht Jahre vorher eben auch Anti-Establishment-Kandidat Barack Obama dorthin."/be/DP/jha