Pressestimme: 'Neue Osnabrücker Zeitung' zu Weltmeister Rosberg

Montag, 28.11.2016 05:35 von

OSNABRÜCK (dpa-AFX) - "Neue Osnabrücker Zeitung' zu Weltmeister Rosberg:

"Am Ende gab es doch noch eine Umarmung von Bernie Ecclestone für den neuen Weltmeister Nico Rosberg. Ob dabei ein Wort der Entschuldigung fiel? Angebracht wäre es gewesen. Rosberg sei ein Champion, den die Formel 1 nicht brauche, hatte der mächtigste Mann im Motorsport kürzlich gesagt. Dem 31-Jährigen, der nach Michael Schumacher und Sebastian Vettel erst der dritte deutsche Weltmeister dieser Sportart ist, fehlt sicher der Glamourfaktor, der seinen Vorgänger Lewis Hamilton stets begleitet. Doch gerade das macht ihn zum würdigen Weltmeister. Rosberg ist kein Draufgänger. Er ist einer, der als Vorbild taugt. Selbst als Hamilton ihn auf den letzten Metern noch einmal reizte, blieb er cool und besonnen. Das macht einen Weltmeister aus, Herr Ecclestone!"/yyzz/DP/he