Pressestimme: 'Märkische Oderzeitung' zu SPD/K-Frage

Mittwoch, 30.11.2016 05:35 von

FRANKFURT/ODER (dpa-AFX) - Die "Märkische Oderzeitung" zur Frage, wer SPD-Kanzlerkandidat wird:

"Langsam wird die Sache albern. Cool bleiben, lautete die Devise von SPD-Chef Sigmar Gabriel. Seine Partei werde sich in der Frage, wer denn als Kanzlerkandidat gegen Angela Merkel antritt, nicht drängen lassen. Dabei elektrisiert gerade diese Spitzenpersonalie die Partei wie keine andere. Denn sie hätte unter Umständen erhebliche Auswirkungen auch auf die Verhältnisse innerhalb der SPD. Nun behauptet Parteivize Hannelore Kraft: "Ich weiß, wer es wird, aber ich sage es nicht." Das ist, mit Verlaub, doch zu viel des Theaters. Entweder Frau Kraft haut, ohne wirklich etwas zu wissen, auf den Putz, um sich wichtig zu machen - was bisher eher nicht ihre Art war - oder Gabriel hält künstlich offen, was längst entschieden ist. Was er sich wohl davon verspricht?"/al/DP/tos