Top-Thema

Pressestimme: 'Handelsblatt' zu US-Wahlkampf

Dienstag, 08.11.2016 05:35 von

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - 'Handelsblatt' zu US-Wahlkampf:

Ausgerechnet die erste Demokratie der Moderne hat uns in einem würdelosen Spektakel gezeigt, wie diese Demokratie sich selbst ad absurdum führen kann. Die Demokratie amerikanischer Prägung explodiert nicht, wie man das zum Beispiel in der Türkei beobachten kann. Sie implodiert. Wie, bitte, soll man Menschen in politisch weit weniger freien Staaten noch erklären, warum ausgerechnet die USA noch ein Vorbild für den Rest der Welt sein sollen? Weshalb dort rund sechs Milliarden Dollar (Dollarkurs) in eine Schlammschlacht über die Frage gepumpt wurden, welcher von zwei bei den Anhängern des jeweiligen Gegners offenbar ähnlich verhassten Kandidaten im Rentenalter am Ende Regierungschef werden soll? Oder wieso dieser ganz reale Wahnsinn selbst die satirisch-böse Fiktion von "House of Cards" wie einen Taizé-Gebetskreis aussehen ließ?/yyzz/DP/zb