Pressestimme: 'Handelsblatt' zu TTIP

Mittwoch, 31.08.2016 05:35 von

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - "Handelsblatt" zu TTIP:

"TTIP war ein Zeichen der Hoffnung in einer Zeit, in der Freihandel längst keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Ein riesiger Binnenmarkt sollte entstehen, der für mehr als 40 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung steht - und hohe Standards für Arbeit, Produkte und Umwelt setzt, an denen sich selbst die mächtigen Chinesen orientieren müssten. Doch die Stimmung hat sich gedreht. Die Globalisierung ist auf dem Rückzug - nicht zuletzt weil die nationalen Regierungen es versäumt haben, die Freihandelsgewinne gerecht zu verteilen. In den vergangenen zwei Jahren haben allein die großen Länder der Welt mehr als 200 neue Handelsbarrieren errichtet. 2015 ist der globale Handel mit 2,6 Prozent erstmals seit langem wieder langsamer gewachsen als die Weltwirtschaft. Das sind Alarmzeichen - vor allem für eine Exportnation wie Deutschland."/be/DP/stb