Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

14:59 Uhr
Aktien Frankfurt: Dax steigt trotz schwachem ZEW-Index über 12 200 Punkte

Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Trump und AfD

Freitag, 11.11.2016 05:34 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Trump und AfD

Gerade in Deutschland sollte man sich (.) mal nicht so haben. Was will Trump? Ablehnung des Freihandels? Von TTIP? Der Nato? Freundschaft mit Russland? Arbeitsbeschaffung? Da wird es Linkspartei, SPD und Grünen noch schwerfallen zu erklären, warum das so entsetzlich sein soll. (.) Es ist dennoch richtig, wie Schäuble vor Trump und dessen rüpelhaftem Wahlkampfstil zu warnen. (.) Sollte das Phänomen Trump aber zum Gegenstand des Bundestagswahlkampfs werden, wird der AfD nichts Besseres passieren können, wenn sie es weiterhin mit lauter guten deutschen Clintons zu tun hat. Die verstehen noch immer nicht, warum ihnen selbst treue Anhänger davonlaufen - weil die Clintons dieser Welt deren Alltag und deren Sehnsüchte nicht mehr kennen. So wenig, dass ein Trump zum Obama dieser Leute werden konnte./yyzz/DP/zb