Top-Thema

18:11 Uhr +1,51%
Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally geht weiter - Feierlaune wegen EZB

Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Apples Steuernachzahlung

Mittwoch, 31.08.2016 05:35 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zu Apples Steuernachzahlung:

"(...) Man mag beklagen, dass die EU das Wettbewerbsrecht einsetzt, um Auswüchse der Steuervermeidung zu bekämpfen. Doch Amerika ist solch ein Spiel über Bande zur Durchsetzung der eigenen Interessen nicht fremd. Und der Wettbewerb wurde ja auch verzerrt, indem Irland nur Apple (Apple Aktie) und nicht etwa Samsung jahrelang fast vollständig von der Steuer befreite. Natürlich muss ein Unternehmen, das in der EU Gewinne macht, diese auch hier versteuern. Apple und Irland stehen also zu Recht am Pranger. Dorthin gehören aber auch die Politiker, die für die Steuertricks verantwortlich sind. Dazu zählt auch der langjährige luxemburgische Premierminister und heutige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker."/be/DP/stb