Pressestimme: 'Eßlinger Zeitung' zu Facebook

Mittwoch, 28.09.2016 05:35 von

ESSLINGEN (dpa-AFX) - Die "Eßlinger Zeitung" über den Umgang mit Daten bei Facebook:

"Die Gier danach kommt nicht von ungefähr. 22 Milliarden Dollar (Dollarkurs) ließ sich Facebook (Facebook Aktie) WhatsApp kosten. Warum wohl? Nicht um die Welt zu verbessern, sondern um die Nutzer-Daten zu Geld zu machen. Die deutschen Gesetze? Stören nur. Facebook hat seinen Europa-Sitz in Dublin, daher verweist man gerne auf die irischen Gesetze, nicht nur beim Datenschutz, sondern auch bei Steuern. Offenbar braucht es vertiefte juristische Kenntnisse, um diese Logik zu verstehen. Wenn man sich nicht nach den Gesetzen des Landes richten muss, in dem man sich aufhält - müsste es amerikanischen Touristen dann nicht auch erlaubt sein, in Deutschland Waffen zu tragen?"/ra/DP/tos