Top-Thema

Pressestimme: 'Emder Zeitung' zu Mutter Teresa

Montag, 05.09.2016 05:35 von

EMDEN (dpa-AFX) - "Emder Zeitung" zu Mutter Teresa:

"Mutter Teresa gilt bei vielen Menschen als das Sinnbild der Barmherzigkeit. Schon zu ihren Lebzeiten haftete ihr der Nimbus einer Heiligen an. Nachbetrachtet könnte es auch heißen: Ihre Eigenpropaganda war exzellent. Wer gegen die Katholikin Negatives ins Feld führt, gilt nach wie vor als Nestbeschmutzer. Aber das Gute in dieser Welt ist bekanntlich nicht ungetrübt. Mutter Teresa, der "Engel der Armen" trägt zwar diesen Titel, aber ihr Handeln war nicht für alle segensreich. Die unhygienischen Zustände in ihren Hospizen gehören genauso genannt, wie ihr undurchsichtiges Handeln in Bezug auf Spenden. Die Liste ihrer unheiligen Taten ist noch lange nicht abgeschlossen. Mutter Teresa war ein Mensch und als solcher auch voller Fehl. Trotzdem zeigte ihr Wirken große Wirkung. Für gläubige Katholiken hat sie jetzt die größte Auszeichnung erhalten."/yyzz/DP/he