Pressestimme: 'Die Welt' zur letzten Rede Obamas von den UN

Donnerstag, 22.09.2016 05:35 von

BERLIN (dpa-AFX) - "Die Welt" zur letzten Rede Obamas von den UN:

"Selten beruhte die Macht eines Menschen so sehr auf der Macht seiner Worte wie bei Barack Obama. Dem Mann, dessen große Botschaft stets war: "Yes we can." Wir können die Welt ändern, wir können die Welt besser machen. Nun hat Barack Obama vor den Vereinten Nationen seine wohl letzte große Rede im Amt gehalten. Der US-Präsident zeigte sich erneut als Meister des politischen Pathos. Die Welt hat sich tatsächlich geändert in den acht Jahren von Obamas Präsidentschaft. Aber sie ist nicht besser geworden. Der Saldo der Bilanz ist negativ: In Europa brach eine schwere Krise aus. Und der Krieg im Nahen Osten wächst sich zum Weltkonflikt aus."/DP/jha