Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

23.03.17
IPO: Maschinenbauer Aumann wird Aktien teuer los - Viertelmilliarde an Einnahmen

Pressestimme: 'Die Welt' zu Bildungsstudie der OECD

Freitag, 16.09.2016 05:35 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Die Welt" zu Bildungsstudie der OECD:

Mehr als anderswo ist hierzulande Bildungserfolg abhängig vom Elternhaus. Individuelle Förderung heißt der Schlüssel, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Lehrer und Erzieher brauchen Zeit, um auf ihre Schüler einzeln einzugehen. Die OECD-Experten fordern daher zu Recht, Lehrer von im internationalen Vergleich übermäßig vielen Unterrichtsstunden zu entlasten. Auch eine leistungsgerechtere Bezahlung darf kein Tabu sein. Mehr Geld bekommen deutsche Lehrer heute vor allem, wenn sie älter werden. Warum soll es keine Prämien geben für jene, die die Zahl der Schulabbrecher in ihren Klassen reduzieren oder besonders viele Gewinner in bundesweiten Wettbewerben hervorbringen? Es wäre eine Chance, die Ränder zu stärken: die Starken und die Schwachen./zz/DP/fbr