Pressestimme: 'Der Tagesspiegel' zu Angela Merkel

Montag, 21.11.2016 05:35 von

BERLIN (dpa-AFX) - "Der Tagesspiegel" zu Angela Merkel:

"Zunächst einmal: Es wäre ein Witz gewesen, hätte Merkel hingeworfen. So wäre es nämlich in ihrer eigenen Partei empfunden worden. Die CDU ist doch auf sie ausgerichtet wie nie eine Partei zuvor auf irgendjemanden. Aber wofür will Merkel die Macht haben? Wozu sie behalten? Wohin will sie mit dem Land? Die Aufgabe lautet, den Kurs Deutschlands festzulegen, aber nicht in einer Art Geheimkabinett wie in vorigen Jahrhunderten. Dem Populismus entgegenzutreten, verlangt Fakten, immer wieder Fakten, und Transparenz. Wirklich etabliert ist, wer keine Debatte fürchtet."/al/DP/edh