Top-Thema

15:30 Uhr
Lichtblick bei Hugo Boss: Quartals­ergebnis besser als erwartet, Aktie deutlich ...

Porsche macht Tesla KONKURRENZ!

Freitag, 13.01.2017 07:15

Kommentar von Laurenz Erwald

Liebe Leser,

mit seinen Superchargern hat Tesla derzeit noch in vielen Regionen ein Alleinstellungsmerkmal. Porsche arbeitet aber zusammen mit Kreisel Electric daran, dies zumindest in Österreich zu ändern. Die beiden Unternehmen kündigten eine Partnerschaft an mit dem Ziel, ein Netz von Schnellladestationen zu etablieren. Nutzer sollen daran Fahrzeuge mit einer Reichweite von 600 Kilometern in nur 20 Minuten aufzuladen. Damit wird bereits jetzt die weitere Entwicklung bei Elektroautos berücksichtigt, die Kapazität könnte sich in den nächsten Jahren verdoppeln.

Porsche als Vertriebspartner!

Porsche selbst wird die Ladesäulen nicht herstellen, sondern lediglich über die Konzerntochter Allmobil als Vertriebspartner auftreten. Die fertigen Produkte sollen sich generell an alle Interessenten richten und nicht nur an Firmen aus der VW-Gruppe. Bei den Anschaffungskosten muss mit Speichermöglichkeit mit etwa 100.000 Euro gerechnet werden. Das Auftanken soll dabei übrigens nicht kostenlos ermöglicht werden, mit zwei Cent je Kilometer sollen die Kosten aber deutlich günstiger ausfallen als bei einem Verbrennungsmotor mit Benzin oder Diesel. Etwas dauern wird es aber noch, bis das Projekt an den Start geht. Erst im zweiten Halbjahr sind erste Auslieferungen von Ladestationen geplant, mit einem flächendeckenden Netz ist erst in einigen Jahren zu rechnen.

Anzeige

Diese 7 Aktien werden 2017 völlig durch die Decke gehen!

Zögern Sie also nicht und schlagen Sie umgehend zu. So fahren Sie in 2017 die größten Börsengewinne überhaupt ein. Nur so nehmen Sie das volle Potenzial der 7 Top-Aktien 2017 mit. Um welche Aktien es sich dabei handelt, erfahren Sie nur HIER und HEUTE im kostenlosen Report: „7 Top-Aktien für 2017“!

Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie „7 Top-Aktien für 2017“ absolut kostenlos!