PNE Wind – Weitere 20 % sind möglich!

Donnerstag, 01.12.2016 14:00

Kommentar von Christian Lehbau

Lieber Leser,

die PNE Wind als deutscher Windpark-Projektierer aus Cuxhaven steht in diesen Tagen im Fokus aller Anleger, die sich mit erneuerbarer Energien beschäftigen und an diese Story glauben. Kürzlich wurde bekannt, dass der Verkauf eines Windparkportfolio an die Allianz kurz vor dem Abschluss steht.

Hierbei geht es vordergründig vor allem um die Vermarktung dieses Windanlagenportfolios, das bei Erfolg das EBIT für 2016 auf bis zu 100 Millionen Euro pushen könnte. Anleger sind vor diesem Hintergrund wie elektrisiert und ziehen die Aktie am 30. November unter dem höchsten Handelsvolumen in diesem Jahr um 5,8 % in die Höhe.

pnewind_01122016

Charttechnisch könnte mit diesen guten Nachrichten nun endlich der lang ersehnte Ausbruch gelingen. Im großen Bild pendelt die PNE Wind Aktie schon seit Jahren trendlos und sehr volatil dahin. Innerhalb dieser Auf und Abs sind aber zwei einfache Linie besonders wichtig: Die grüne Unterstützungslinie, die im Februar getestet wurde und nach einem Fehlausbruch Anleger doch schnell wieder zum Einstieg verleitet hat, und die rote Widerstandlinie, die als Kursziel herhalten könnte.

Bevor das Kursziel von ca. 2,70 EUR jedoch aktiviert werden könnte, müssen vorab noch zwei wichtige mittelfristige Abwärtstrends geknackt werden, an denen sich PNE Wind seit Ende November versucht. Der Wochenschlusskurs vom 2. Dezember wird hier von entscheidender Bedeutung sein und darüber entscheiden, ob PNE Wind direkt weitere 20 % zulegen kann oder nicht!

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.