Planet heißt EU-Kommissarin El?bieta Bienkowska im Hauptsitz ...

Mittwoch, 21.09.2016 09:12 von

Planet heißt EU-Kommissarin El?bieta Bienkowska im Hauptsitz in San Francisco willkommen

San Francisco (ots/PRNewswire) - Planet (https://www.planet.com/) spielte heute den Gastgeber von EU-Kommissarin El?bieta Bienkowska (http://ec.europa.eu/commission/2014-2019/bienkowska_en) in seinem Firmensitz sowie seiner Produktionsstätte in San Francisco. Bienkowska ist EU-Kommissarin für Binnenmarkt, Industrie, Unternehmen und KMUs (Klein- und mittelständische Unternehmen). In ihrer Position stellt Kommissarin Bienkowska sicher, dass die EU ein gesunder Ort für Unternehmer und neue Technologieunternehmen bleibt. Ebenfalls trägt sie die Verantwortung für die Raumfahrtpolitik der EU, die darauf abzielt, neue Möglichkeiten für raumfahrtbasierte Anwendungen und Dienstleistungen zu eröffnen sowie neuen Akteuren den Einstieg in die Raumfahrtindustrie schmackhaft zu machen.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150928/271386LOGO

Als Raumfahrtunternehmen mit Büros in Berlin und Amsterdam freute sich Planet Kommissarin Bienkowska als Gast begrüßen zu dürfen. Während ihres Besuchs besichtigte sie die Satelliten-Produktionsstätte von Planet und lernte Planets einzigartige automatisierte Datenkette, die eine wachsende Konstellation von über 65 Beobachtungssatelliten umfasste, kennen, sowie ein globales Netzwerk an Bodenstationen, eine cloudbasierte Datenverarbeitungspipeline und ein Online-Softwareprodukt, das Endnutzern ermöglicht, umgehend online auf die Satellitenbilder zuzugreifen und diese zu analysieren.

"Es war eine Ehre, die Rolle des Gastgebers für Kommissarin Bienkowska in unserem San Francisco-Büro übernehmen zu dürfen", sagte Will Marshall, Planet CEO und Mitgründer. "Planets Expansion nach Europa durch unser Büro in Amsterdam sowie das RapidEye-Team in Berlin bedeutet, dass EU-Raumfahrtpolitik und Datenanwendungen eine Hauptpriorität sind. Wir haben es sehr genossen, die Kommissarin über ihre Vision reden zu hören, die Möglichkeiten für Innovation in Europa auszubauen, und freuen uns, bei der Teilnahme der EU an der Raumfahrt-Renaissance eine zentrale Rolle zu spielen."

Während des Besuchs der Kommissarin konzentrierten sich Gespräche mit der Geschäftsführung von Planet auf das Hosting von aus der EU stammenden Datenströmen auf Planets Plattform sowie auf die weitläufigere Raumfahrtpolitik der Region. "Durch unsere Arbeit möchten wir sicherstellen, dass Europa aufregende Möglichkeiten für Raumfahrttechnologie bietet, die letztlich neue Anwendungen und Dienstleistungen liefert", erklärte Kommissarin Bienkowska im Anschluss an ihren Besuch.

Planet sieht der Fortsetzung eines ergiebigen Dialogs mit Kommissarin Bienkowska bezüglich des Stands der Raumfahrttechnologie und neuen Datenquellen in der EU freudig entgegen.

Informationen zu Planet:

Planet gestaltet, baut und betreibt die weltweit größte Konstellation von Erdbeobachtungssatelliten. Planets Mission ist es, jeden Tag die gesamte Erde abzubilden und globale Veränderungen sichtbar und zugänglich zu machen, sodass entsprechend gehandelt werden kann. Mit der ergänzenden RapidEye-Konstellation verfügt Planet über ein Bildarchiv von 2009 und ein Netzwerk von über 100 Partnern auf der ganzen Welt. Veränderungen sehen. Die Welt verändern. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte http://www.planet.com.

OTS: Planet newsroom: http://www.presseportal.de/nr/121857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_121857.rss2

Pressekontakt: Trevor Hammond press@planet.com 1 (415) 829-3313