Top-Thema

09.12.16 +0,72%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

Pistol Bay stimmt dem Erwerb der Lagerstätte Confederation Lake von Aurcrest Gold in Red Lake, Ontario, zu

Mittwoch, 19.10.2016 15:20 von

PISTOL BAY STIMMT DEM ERWERB DER LAGERSTÄTTE CONFEDERATION LAKE VON AURCREST GOLD IN RED LAKE, ONTARIO, ZU

19. Oktober 2016: Pistol Bay Mining Inc. (TSX-V - PST; Frankfurt - OQS2) (Pistol Bay oder das Unternehmen) und AurCrest Gold Inc. (AurCrest) (TSX-V: AGO) freuen sich, bekannt zu geben, dass Pistol Bay und AurCrest eine Absichtserklärung zum Erwerb aller Bergbau-Claims unterzeichnet haben, die AurCrest im Grünsteingürtel Confederation Lake im Südosten von Red Lake, Ontario, besitzt.

Die AurCrest-Liegenschaften umfassen 108 Bergbau-Claims mit insgesamt 321 Claim-Einheiten auf einer Fläche von 5.136 Hektar (12.700 Acres), nämlich die Lagerstätte Confederation Lake und die Lagerstätte Fredart Lake. Sie erstrecken sich über eine Länge von 31 Kilometern im Grünsteingürtel Confederation Lake. Dazu gehören zwei bedeutende Mineralvorkommen und eine Reihe von mineralisierten Bohrabschnitten, bei denen eine Erprobung durch Folgebohrungen erforderlich ist. Die Mineralisierung in der Lagerstätte ist gänzlich vom Typ vulkanogenes Massivsulfid (VMS), wobei Zink, Kupfer und Silber im Zusammenhang mit vereinzelten Goldwerten vorherrschen. Zusammen mit den Lagerstätten Dixie und Dixie 3 mit hundertprozentiger Option kontrolliert das Unternehmen nunmehr eine Fläche von 7.050 Hektar (17.400 Acres), in der die meisten bedeutenden Mineralvorkommen über 43 Kilometer des insgesamt 60 Kilometer langen Grünsteingürtels enthalten sind.

Herr Desjardins, der President von Pistol Bay, äußerte sich dazu wie folgt: Zusammen mit den Lagerstätten Dixie und Dixie 3, für die Pistol Bay bereits über eine Option verfügt, positioniert sich das Unternehmen mit dieser Akquisition als wichtigster Grundeigentümer in einem außerordentlich stark mineralisierten, VMS-reichen Gürtel. Zu unseren Beteiligungen gehören das größte Zink-Kupfer-Silber-Vorkommen in der Region, das zweitgrößte verbleibende VMS-Vorkommen (Lagerstätte Fredart Lake) und ein Portfolio von Explorationszielen, die für Folgebohrungen bereit stehen. Pistol Bay plant ein ehrgeiziges Explorationsprogramm, mit dem nicht nur die bestehenden Zielgebiete und die bekannten VMS-Vorkommen untersucht werden, sondern das gesamte Gebiet mit Hilfe der neuesten Technologien im Bereich der geophysikalischen Flugvermessung in größerer Tiefe, als dies früher möglich war, erkundet werden soll.

Für die Zone Arrow liegen 43-101-konforme Mineralressourcen mit folgenden Werten vor:

Cutoff-Gehalt Zink-Äquivalent 3 %:
Angezeigte Ressource 2.071.000 Tonnen mit 5,92 % Zn, 0,75 % Cu, 21,1 g/t Ag und 0,58 g/t Au
Plus angezeigte Ressource 120.550 Tonnen mit 2,60 % Zn, 0,56 % Cu, 18,6 g/t Ag und 0,40 g/t Au

Cutoff-Gehalt Zink-Äquivalent 5 %:
Angezeigte Ressource 1.762.000 Tonnen mit 6,75 % Zn, 0,79 % Cu, 22,3 g/t Ag und 0,61 g/t Au
Plus angezeigte Ressource 51.630 Tonnen mit 3,86 % Zn, 0,79 % Cu, 23,9 g/t Ag und 0,58 g/t Au

Cutoff-Gehalt Zink-Äquivalent 10 %:
Angezeigte Ressource 633.000 Tonnen mit 14,3 % Zn, 1,11 % Cu, 31,7 g/t Ag und 0,85 g/t Au

Die andere bedeutende Lagerstätte ist die Zone Copperlode A oder Fredart. Sie enthält eine historische Mineralressource von 425.000 Tonnen mit einem Gehalt von 1,56 % Kupfer. Diese historische Ressourcenschätzung entspricht nicht den Standards des National Instrument 43-101 und wurde nicht von einem qualifizierten Sachverständigen geprüft. In der Zone wurden Probebohrungen bis in einer Tiefe von ungefähr 200 Metern über eine Länge von 350 Metern durchgeführt; dabei wurde berichtet, dass sie in der Tiefe offen ist. Das Gebiet wurde in den 1970er-Jahren auch auf Molybdän untersucht, wobei die gemeldeten Proben bis zu 1,46 % Mo enthielten. Im Jahr 2010 führte AurCrest ein Diamantbohrprogramm durch und versuchte damit, die Ressourcenbasis durch Bohrungen in einer möglichen östlichen Neigung im Bereich einer IP-Anomalie zu erweitern. Es wurde ein Fence von fünf Bohrlöchern gebohrt, ohne dass eine signifikante Mineralisierung durchteuft wurde. Im Jahr 2010 wurde eine elektromagnetische Untersuchung in den Bohrlöchern durchgeführt, in denen in zwei nebeneinander liegenden Bohrlöchern ein starker Leiter abseits des Lochs identifiziert wurde; dies wurde als leitfähige Zone zwischen den beiden Bohrlöchern interpretiert. Es wird erwartet, dass diese Anomalie eventuell eine abfallende Erweiterung der Zone Copperlode A oder möglicherweise eine neue Zone darstellt.

Die folgende Liste enthält einen Teil der Diamantbohrloch-Abschnitte in der Region Joy-Caravelle, die eine separate Claim-Gruppe westlich der wichtigsten Bestände von AurCrest bildet:

Zone Joy: DDH 3,35 Meter mit 0,17 % Zn, 4,01 % Cu
Diamond Willow: DDH 4,2 Meter mit 1,8 % Zn, 2,3 % Cu
Zone Caravelle: DDH 1,1 Meter mit 4,4 % Zn, 0,2 % Cu
Joy South: DDH 0,6 Meter mit 17,7 % Zn, 0,28 % Cu
Zone Creek: DDH 0,95 Meter mit 0,16 % Zn, 1,37 % Cu

Pistol Bay ist derzeit damit befasst, Daten zusammenzustellen und die Lagerstätte von AurCrest neu zu bewerten. Ziel ist die Planung eines offensiven Explorationsprogramms, mit dem neue Bohrziele generiert werden sollen; außerdem sollen die bestehenden Zielgebiete und die bekannten Lagerstätten weiter verfolgt werden.

Gemäß den Bedingungen der Absichtserklärung hat Pistol Bay die Option, eine hundertprozentige Beteiligung an den Lagerstätten von AurCrest zu erwerben, und zwar durch die Zahlung von insgesamt $ 250.000 und die Ausgabe von insgesamt fünf Millionen Stammaktien an AurCrest über vier Jahre mit einer anfänglichen Zahlung von $ 25.000 und die Ausgabe von einer Million Stammaktien bei Abschluss, durch die Zahlung weiterer $ 25.000 innerhalb von 90 Tagen nach dem Abschluss und durch die Zahlung von $ 50.000 und die Ausgabe von einer Million Stammaktien an jedem der vier Jahrestage nach dem Abschluss. Die Transaktion unterliegt der Zustimmung von Glencore plc sowie den Rechten von Glencore plc in Bezug auf die Lagerstätte Confederation Lake, unter anderem einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2 % zugunsten von Glencore plc. Die Transaktion unterliegt ferner der Genehmigung der TSX Venture Exchange. Der Abschuss der Transaktion wird voraussichtlich in der nächsten Woche vonstatten gehen.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Colin Bowdidge, Ph.D., P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne des National Instrument 43-101, geprüft und/oder genehmigt.

Über Pistol Bay Mining Inc.

Pistol Bay Mining Inc. ist ein diversifiziertes kanadisches Junior-Rohstoffexplorationsunternehmen mit einem Fokus auf Edel- und Grundmetall-Lagerstätten in Nordamerika. Weitere Informationen erhalten Sie von Charles Desjardins - pistolbaymining@gmail.com - bei Pistol Bay Mining Inc.

Über AurCrest Gold Inc.

AurCrest ist ein Rohstoffexplorationsunternehmen, das sich auf die Akquisition, Exploration und Erschließung von Goldlagerstätten konzentriert. AurCrest verfügt über ein Portfolio von Lagerstätten in Ontario, zu dem die Goldlagerstätten Richardson Lake und Bridget Lake gehören. Weitere Informationen erhalten Sie von Ian Brodie-Brown, President und CEO von AurCrest, unter Tel. (416) 844-9969 oder ianbrodiebrown@gmail.com.
Für das Board of Directors

PISTOL BAY MINING INC.

Charles Desjardins
Charles Desjardins,
President und Director

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgan (Regulation Services Provider im Sinne der Richtlinien der TSX Venture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Vorsorglicher Hinweis:

Dieser Bericht enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Sofern nicht ausdrücklich anderweitig vermerkt, werden Ressourcenschätzungen als spekulativ betrachtet. Sämtliche Ressourcen- und Reservenschätzungen sind historischer Art und sollten nicht als verlässlich angesehen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen naturgemäß Risiken und Unwägbarkeiten, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Faktoren abhängen, die in der Zukunft eintreten werden oder können. Die tatsächlichen Ergebnisse können in Abhängigkeit von den Explorationstätigkeiten, der Industrieproduktion, der Rohstoffnachfrage und -preise, den Wechselkursen und unter anderem auch von allgemeinen wirtschaftlichen Faktoren abweichen. Vorsorglicher Hinweis für US-Investoren: Die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission verbietet ausdrücklich die Verwendung bestimmter Begriffe wie Reserven, sofern diese Zahlen nicht auf tatsächlichen Produktions- oder Formationsprüfungen basieren und unter den bestehenden wirtschaftlichen und betrieblichen Bedingungen nachweislich wirtschaftlich und rechtlich produzierbar sind.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!