Pilbara Minerals: Definitive Wirtschaftlichkeitsstudie eingelangt

Dienstag, 20.09.2016 10:41

Mit Spannung wurde vom westaustralischen Lithiumunternehmen Pilbara Minerals (ASX: PLS; WKN: A0YGCV; ISIN: AU000000PLS0) die Definitive Wirtschaftlichkeitsstudie erwartet, da sie den tatsächlichen Projektwert bestmöglich darlegt. Heute Nacht gelangte sie nun zur Veröffentlichung und zeigt auf Basis einer 2-Mio-Tonnen-Anlage folgende Werte:

Quelle: Pilbara Minerals
Pilbara`s Vorstand Ken Brinsden kommentiert diese Ergebnisse wie folgt: „Die Erlangung dieser Studie in nur 6 Monaten ist ein großartiger Erfolg des Teams und ist nun die Basis um Australiens nächster Lithiumproduzent zu werden.
Die Studie zeigt im Vergleich zur vorigen in wesentlichen Punkten Verbesserungen, wie ein Ansteigen des diskontierten Projektnettowertes auf AUD 709 Mio., einer internen Verzinsung von nun 38,1% und korrekteren Kapital- und Produktionskosten. Herausragend sind die ausgezeichneten technischen, wirtschaftlichen und finanziellen Daten, die zeigen, dass Pilgangoora mit diesen niedrigen Produktionskosten tatsächlich ein Weltklasseprojekt ist.
Die Werte der Studie erlauben es uns nun auf solider Basis das Projekt Richtung Finanzierung und Produktion zu entwickeln.
Wie bereits angekündigt, haben wir auch eine Vorwirtschaftlichkeitsstudie für eine Produktionsanlage mit einer Kapazität von 4 Mio. Jahrestonnen anfertigen lassen. Diese ist ebenfalls eingelangt und zeigt ausgezeichnete Werte. Wir werden sie jedoch in einer separaten Nachricht veröffentlichen.
Abschließend möchte ich noch betonen, dass die angeführten Konzentratpreise einen konservativen Durchschnittspreis darstellen, den wir von 4 Marktexperten eingeholt haben, auch wenn sie weit unter den aktuellen Preisen von USD 650,- je Tonne Konzentrat liegen, die vom chinesischen Markt erzielt werden.“
Die Studie bezieht sich auf die im August 2016 veröffentlichten Mineralreserven wie sie nachfolgend abgebildet sind:

Quelle: Pilbara Minerals
Alle in der Studie eingeflossenen Werte für die Kosten wie Umweltauflagen, Infrastruktur, Lagerhalden, Abbau, Sprengmittel, Produktionskosten, sowie viele weitere Kosten bis hin zu den Schließungskosten der Mine wurden mit den Vertragspartnern auf Basis aktueller Werte...
 
Mehr erfahren »