Top-Thema

Philips steigert Gewinn stärker als erwartet

Montag, 24.10.2016 07:38 von

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Die stärkere Ausrichtung auf Gesundheit und Medizintechnik zahlt sich beim niederländischen Elektrokonzern Philips aus. Im dritten Quartal stieg der operative Gewinn (bereinigtes Ebita) verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 649 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montag in Amsterdam mitteilte. Das war besser als von Analysten erwartet. Der Umsatz stieg um ein Prozent auf knapp 5,9 Milliarden Euro. Unter dem Strich verdiente der Konzern 383 Millionen Euro, gut 18 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Die Niederländer sind derzeit dabei, ihr Geschäft rund um die Bereiche Gesundheit und Medizintechnik auszurichten. Das Lichtgeschäft brachten sie im Frühjahr an die Börse und halten aktuell noch gut 71 Prozent der Anteile. Die Tochter setzte auch im dritten Quartal wieder weniger um./enl/stb