Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

10:14 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax pendelt sich unter 13 000 Punkte ein

Penny will Kunden mit Mehrweg-Taschen mit zehn Cent belohnen

Donnerstag, 16.02.2017 12:15 von

BERLIN (dpa-AFX) - Der Discounter Penny belohnt künftig Kunden, die eine Mehrweg-Tragetasche des Supermarkts zum Einkaufen mitbringen. Wer seine Waren in die Tragetasche aus Recyclingmaterial packt, muss zehn Cent weniger bezahlen - es gibt sie für 99 Cent in den Märkten zu kaufen. Zudem spendet die Kette weitere zehn Cent für einen guten Zweck. Einweg-Plastiktüten gibt es in den mehr als 2100 Filialen in Deutschland demnächst gar nicht mehr. "Bisher haben wir pro Jahr 62 Millionen Plastiktüten verkauft", sagte Penny-Marketingchef Stefan Magel am Donnerstag einer Mitteilung zufolge in Berlin.

Auch die Supermarktketten Rewe und Real, der Discounter Lidl und der Textil-Discounter KiK haben bereits den Verzicht auf Plastiktüten beschlossen und setzen stattdessen auf Papier, Kartons und Mehrweg-Taschen aus Plastik oder Stoff. Viele andere Einzelhändler verlangen für die umweltschädlichen Tragetaschen inzwischen Geld, um den Verbrauch zu reduzieren. Penny gehört zur Rewe-Gruppe und hat bereits Anfang Dezember den Ankauf von Plastiktüten gestoppt, bald dürfte der Vorrat überall aufgebraucht sein./ted/DP/fbr