Palladium/Platin: Unterschiedliche Entwicklung

Montag, 28.11.2016 09:57 von

Montreal (GodmodeTrader.de) – „Palladium und Platin haben sich zuletzt unterschiedlich entwickelt. Während die Platinpreise nachgegeben haben, haben die Palladiumpreise zugelegt“, zitiert das Rohstoffportal „Kitco.com“ die Analysten der Societe Generale. „Wir gehen davon aus, dass sich Palladium weiterhin besser entwickeln wird und empfehlen Palladium-Käufe bei Kursrücksetzern gegenüber Platin“, so die Societe-Generale-Analysten.

Palladium-Platin-Unterschiedliche-Entwicklung-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Palladium

Palladium werde gemeinhin als das industriellere Metall von beiden angesehen, während Platin angesichts seiner Verwendung als Schmuck stärker mit Gold korreliert sei. Während Palladium im Nachgang der Wahl Trumps zugelegt habe, habe Platin nachgegeben, heißt es weiter.

Nachdem Palladium am Morgen ein frisches Sechseinhalbmonatshoch erreicht hat, notiert das Edelmetall gegen 9:50 Uhr MEZ mit einem Plus von 0,55 Prozent bei 751,25 US-Dollar je Feinunze. Platin wird mit einem Aufschlag von 1,49 Prozent bei 920,75 US-Dollar pro Unze gehandelt. Am Freitag hatte das Edelmetall ein Achteinhalbmonatstief erreicht.