Paion stellt die GEDULD der Anleger auf die Probe!

Freitag, 14.10.2016 12:00

Kommentar von Laurenz Erwald

Liebe Leser,

noch immer ist bei der Aktie von Paion ordentlich Bewegung drin. Das dürfte sich auch in den nächsten Tagen nicht ändern, denn es steht jetzt eine heiße Phase bevor. Am 18. Oktober will das Unternehmen neue Daten der Phase-III-Studie von Remimazolam vorstellen. Dabei handelt es sich um nicht weniger als das wichtigste Pferd im Stall. Paion verlässt sich voll und ganz auf das Narkosemittel, das schnell wirken und enorm verträglich sein soll. Gute Ergebnisse bei den laufenden Studien könnten die Aktie schlagartig in die Höhe schleudern, ähnliche Bewegungen gab es bereits in der Vergangenheit. Selbst eine Verdopplung des aktuellen Kurses wäre dann nicht ausgeschlossen. In all diesen Aussagen regiert aber noch immer der Konjunktiv, noch ist nichts in trockenen Tüchern.

Paion fährt Achterbahn!

An der Börse ergibt sich ein entsprechendes Bild. Die Aktie begibt sich auf eine regelrechte Achterbahnfahrt und hat in den letzten fünf Tagen sowohl hohe Gewinne als auch herbe Abstürze hinter sich. In einer Spanne von 2,70 Euro bis 2,86 Euro war alles dabei, langfristige Anleger wurden damit auf eine harte Probe gestellt. Am Donnerstag fielen die Verluste mit 0,4 Prozent erstaunlich gering aus, darauf sollten sich Investoren aber auf keinen Fall ausruhen. In den nächsten Tagen könnten schon geringste Meldungen das Fass zum Überlaufen bringen. Vorsicht ist also gefragt, vor allem am 18. Oktober richten sich alle Blicke endgültig auf Paion, dann entscheidet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch, wohin das Papier sich langfristig entwickelt.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.