Top-Thema

13:11 Uhr +5,28%
RWE erwartet keine Milliarden- Entschädigungen wegen Atomausstiegs

Ostdeutsche Maschinenbauer: Trotz Erfolgen noch Defizite

Freitag, 30.09.2016 13:50 von

LEIPZIG (dpa-AFX) - Die ostdeutschen Maschinenbauer sehen trotz einer erfolgreichen Entwicklung noch erhebliche Defizite im Vergleich zu Unternehmen der Branche aus dem Westen. Zwar verzeichneten die ostdeutschen Betriebe 2015 mit 16,8 Milliarden Euro ein Allzeithoch im Umsatz, doch der Prozess der Angleichung an Westdeutschland sei auch nach 26 Jahren deutscher Einheit nicht abgeschlossen, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer Ost (VDMA) am Freitag in Leipzig mit. Die ostdeutschen Unternehmen seien sehr kleinteilig aufgestellt, das führe zu Nachteilen in der Wettbewerbstätigkeit. Der VDMA forderte mehr Investitionen in die Infrastruktur und mehr Fördergeld für die Forschung.

Dem VDMA-Landesverband Ost gehören 350 Mitgliedsbetriebe in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit mehr als 81 000 Beschäftigten an./fu/DP/tos