Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

26.03.17
ROUNDUP 2: Gesundheitsgesetz geplatzt - Trump will sich Steuerreform zuwenden

Original-Research: USU Software AG (von GBC AG): Kaufen

Donnerstag, 12.01.2017 15:46


Original-Research: USU Software AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu USU Software AG

Unternehmen: USU Software AG
ISIN: DE000A0BVU28

Anlass der Studie: Research Comment
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 24,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: Ende GJ 2017
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker

Mit Unternehmensmeldung vom 05.01.2017 hat die USU Software AG die
Übernahme der unitB technology GmbH (unitB) bekanntgegeben. Die in Berlin
ansässige Agentur ist ein Anbieter von maßgeschneiderten Corporate
Websites, Brand-Websites und Intranets und übernimmt dabei sowohl die
strategische Beratung als auch die technologische Umsetzung. Mit dieser
Akquisition wird die USU-Produktpalette horizontal ergänzt, wodurch künftig
individuelle Online-Lösungen mit angeboten werden können. Die größten
Synergiepotenziale sind hauptsächlich auf Produktebene, aber auch aus der
Ausweitung der Kundenbasis zu erwarten.
Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete unitB Umsatzerlöse in Höhe von ca.
3,6 Mio. EUR und eine operative Ergebnismarge von über 10 %. Mit dem unitB-
Erwerb ist der erste Schritt zur Erreichung der zuletzt im Rahmen der Q3-
Berichterstattung erneut kommunizierten Unternehmensguidance erfolgt. Unter
Einbezug eines anorganischen Umsatzwachstum in Höhe von ca. 15,0 Mio. EUR
sollen im laufenden Geschäftsjahr 2017 Umsatzerlöse von über 100 Mio. EUR
erreicht werden. Demnach ist mit weiteren Akquisitionen zu rechnen.
Ausgehend von der zum 30.09.2016 vorhandenen Liquidität in Höhe von 22,43
Mio. EUR (kurzfristige Liquidität inkl. Wertpapiere) verfügt die
Gesellschaft über ausreichende Mittel zur kurzfristigen Umsetzung der
Wachstumsstrategie.

Der Kaufpreis der unitB teilt sich in einen fixen und variablen Bestandteil
(Earn-Out) und liegt insgesamt zwischen 4,0 und 5,1 Mio. EUR. Für das
Geschäftsjahr 2017 unterstellen wir ein Nachsteuerergebnis in Höhe von ca.
0,4 Mio. EUR, so dass sich hieraus ein durchaus attraktiver
Kaufpreismultiple (KGV) in einer Bandbreite zwischen 10,0 - 12,8 ergibt. Im
Vergleich dazu liegen die aktuellen branchenbezogenen Bewertungsniveaus an
den Kapitalmärkten mit einem KGV von 23,2 (Quelle: eigene Auswertung auf
Basis von financial.de-Daten) deutlich höher und damit ist der vereinbarte
Kaufpreis als attraktiv einzustufen.

Dies reflektiert auch unser aktualisiertes DCF-Bewertungsmodell, im Rahmen
dessen wir ein neues Kursziel von 24,00 EUR je Aktie (bisher: 23,50 EUR)
ermittelt haben. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau ergibt sich ein
Kurspotenzial in Höhe von 12,2 % und damit vergeben wir weiterhin das
Rating KAUFEN. Eine ausführliche Bewertungseinschätzung werden wir im
Rahmen der anstehenden Researchstudie (Anno) vornehmen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/14673.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------
 
Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.