Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

15:35 Uhr
Börsenwissen zum Vatertag: Mit diesen Zahlen können Sie beim Bierchen punkten

Original-Research: Ludwig Beck AG (von Montega AG): Kaufen

Montag, 09.01.2017 13:11


Original-Research: Ludwig Beck AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Ludwig Beck AG

Unternehmen: Ludwig Beck AG
ISIN: DE0005199905

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 09.01.2017
Kursziel: 35,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Timo Buss

Versöhnlicher Jahresausgang nach solidem Q4
Ludwig Beck hat heute vorläufige Umsatzzahlen für das Geschäftsjahr 2016
bekannt gegeben. Die Ergebnisentwicklung veröffentlicht das Unternehmen
Ende März zusammen mit dem Geschäftsbericht.

Umsatz: Der Konzernumsatz (brutto) stieg um 12% auf 177,1 Mio. Euro. Das
Segment Wormland trug mit seinen insgesamt 15 HAKA-Filialen 76 Mio. Euro
dazu bei (+39%). In 2015 wurde Wormland lediglich zeitanteilig
konsolidiert, was den deutlichen Zuwachs in 2016 erklärt. Das Segment
Ludwig Beck mit den Aktivitäten im Stammhaus am Marienplatz, dem Online
Shop sowie einer einzelnen Beauty-Dependance in den Fünf Höfen konnte
zuletzt nicht mehr an frühere Flächenproduktivitätssteigerungen anknüpfen.
Der Bruttoumsatz fiel von 104,0 Mio. Euro auf 101,1 Mio. Euro (-3%). Damit
erzielte das Traditionssegment erstmals in dieser Dekade keine
Outperformance gegenüber dem Branchentrend (stationärer Modehandel: -2% lt.
TextilWirtschaft, siehe nachfolgende Abbildung).

[Abbildung]

Guidance: Nach dem schwachen Q3 hatte Ludwig Beck die Umsatzerwartung im
Oktober von ursprünglich 180 bis 190 Mio. Euro (brutto) auf 174 Mio. Euro
reduziert. Diesen Wert konnte das Unternehmen nun durch ein solides
Umsatzplus in Q4 (+2%) recht deutlich übertreffen. Wir gehen auf Basis
dieser Entwicklung davon aus, dass damit ebenfalls die EBIT-Guidance von 4
bis 5 Mio. Euro zu konservativ ist.

Fazit: In 2016 setzten sich die Marktanteilsgewinne des E-Commerce
gegenüber dem stationären Handel fort. Betrachtet man die Daten des
teilnehmerstärksten Panels im stationären Modehandel, ist die
Flächenproduktivität in den letzten fünf Jahren beständig gefallen. Ludwig
Becks Store-Portfolio enthält diverse hochfrequentierte 1A-Lagen, die
zuletzt jedoch ebenfalls nicht vor Besucherrückgängen gefeit waren. Im
Ausblick bleibt jedoch positiv, dass die Bereinigung der Altwarenbestände
bei Wormland per Ende H1/16 abgeschlossen ist und sich die Rohertragsmarge
in 2017 weiter erhöhen dürfte. Unsere Prognosen haben wir nach dem besser
als erwarteten Q4 nach oben angepasst und das Kursziel auf 35,00 Euro
erhöht. Die Empfehlung lautet weiterhin 'Kaufen'.
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'
und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die
Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und
Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen
gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum
Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/14667.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------
 
Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.