Top-Thema

14.12.17
ROUNDUP: Steinhoff-​Hauptaktionär Wiese zieht sich von Konzernspitze zurück

Oettinger hat nach Anhörung Rückendeckung im EU-Parlament

Donnerstag, 12.01.2017 17:39 von dpa-AFX

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Günther Oettinger hat als neuer EU-Haushalts- und Personalkommissar die Unterstützung der zuständigen Ausschüsse des Europaparlaments. Wie die Vorsitzenden der Gremien am Donnerstag mitteilten, ist die Mehrheit der Abgeordneten überzeugt, dass der Deutsche für seine neuen Aufgaben ausreichend qualifiziert ist. Dies hätten die Diskussionen nach der knapp dreistündigen Anhörung am Montagabend ergeben, hieß es.

Oettinger (63) ist seit dem 1. Januar für die EU-Haushaltplanung und für das Personalwesen der EU-Kommission verantwortlich. Anfang der Woche stellte er sich zum ersten Mal in neuer Funktion Fragen aus den zuständigen Ausschüssen des EU-Parlaments. Dabei versprach er den Abgeordneten eine enge Zusammenarbeit und bat auch noch einmal für seine umstrittene Hamburger Rede um Verzeihung. In dieser hatte er - damals noch als EU-Kommissar für Digitalwirtschaft - Chinesen als "Schlitzaugen" bezeichnet, von einer "Pflicht-Homoehe" gesprochen und missverständliche Äußerungen zur Frauenquote gemacht./aha/DP/mis